Zu finden unter

TSR

TSR


Bücher zum Thema bei Amazon.de

"TSR-Programme" (Abkürzung für "terminate and stay resident") sind Programme, die einen speziellen abschlieenden Befehl enthalten.

Durch diesen Befehl wird das Betriebssystem MS-DOS angewiesen, das Programm zu beenden, aber bestimmte vorgegebene Bereiche des zugewiesenen Speichers nicht freizugeben.

Dadurch verbleibt ein Teil des Programms im Arbeitsspeicher und kann durch andere Programme benutzt werden.

Dazu "verbiegt" das TSR-Programm einen oder mehrere Interrupts auf eigene Routinen.

Mit TSR-Programmen kann - wie mit einem Treiber - das Systemverhalten des PC grundlegend modifiziert werden.

So kann man z.B. die Funktionen eines Maustreibers oder eines Software-Caches sowohl mit einem Treiber wie auch als TSR-Programm realisieren.

Typisch für eine bestimmte Klasse von TSR-Programmen - z.B. einem Programm zum Ausdruck des Bildschirminhalts - ist der Aufruf der Funktionen mit vorgegebenen Tastenkombinationen.
SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
15.09-22.09.2018:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram