Zu finden unter

ANSI - Lumen

ANSI - Lumen


Bücher zum Thema bei Amazon.de

Ein genormtes Verfahren zur Messung des Lichtstromes, bei dem auf einer Leinwand im Projektionsbild an den Mittelpunkten (+) von 9 Quadraten

Leinwand mit

unterteiltem Bild 



+  +  + 

+  +  + 

+  +  + 

die Beleuchtungsstärke mit einem Luxmeter gemessen wird. Aus dem Mittelwert der 9 Messwerte multipliziert meit der Fläche des Bildes ergibt sich die Lumenzahl (Lux = Lumen / m²) (s.a. LUMEN und LUX weiter unten). ANSI steht für American National Standards Institute, einer dem Deutschen Institut für Normung (DIN) ähnlichen Einrichtung. Die Norm DIN 19045, Teil 8, bestimmt das anzuwendende Messverfahren.

Trotz des genormten Verfahrens kommt es immer wieder vor, dass Werksangaben über die ANSI-Lumen eines Projektors stark von den nachträglich gemessenen Werten - etwa in Testberichten - abweichen. Das mag verschiedene Gründe haben, einer ist sicher die Verwendung von nicht richtig geeichten Luxmetern. Erfahrungsgemäss kann man den Angaben in US-Amerikanischen Datenblättern am ehesten Glauben schenken, weil wegen der dortigen Produkthaftung die angegeben Werte wahrheitsgemäss sein müssen.

Der Wert der ANSI-Lumen erlaubt keinerlei Rückschlüsse auf die Gleichmässigkeit der Ausleuchtung eines Projektors.


SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
05.11-12.11.2018:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram