Zu finden unter

Infrarotschnittstelle

IrDA

IrDA


Bücher zum Thema bei Amazon.de

Die Infrarotschnittstelle ist im Prinzip eine serielle Schnittstelle, die keine Kabel verwendet, sondern über unsichtbares Licht Daten versendet.

Bekannt sind vor allem Infrarot-Fernbedienungen und die IR-Schnittstellen von Notebooks.

IrDA (Infrared Data Association, gebräuchliche Abkürzung für Infrarotschnittstelle) ist eine relativ übertragungsstarke Schnittstelle, es können (momentan) bis zu 2 MBit pro Sekunde übertragen werden; normal ist bertragung mit 115 KB/s.

Unter Windows wird das IR-Subsystem mit einem speziellen Treiber bedient, der nachinstalliert werden mu, NT bietet ohne spezielle Treiber keine Unterstützung an.
SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
17.09-24.09.2020:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram