Versions-History von SFC

Zum Begriff SFC

Änderung des Felds Beschreibung am Montag, 7. Februar 2011, 2:47:
-[B]System File Checker[/B] wurde in [link]Windows 98[/link] eingefürt, um - manuell getartet - [link]Systemdatei[/link]en auf Integrität zu prüfen und ggf. von der Installations- oder auch einer anderen Quelle zu ersetzen. Bei [link]Windows ME[/link] wurde SFC durch [link]SFP[/link] (System File Protection) ersetzt, die auch eine Überprüfung in [link]Echtzeit[/link] ermöglicht. Bei den späteren [link]NT[/link]-[link]Windows[/link]-[link]Version[/link]en [link]Windows 2000[/link], [link]Windows XP[/link] und [link]Windows Server 2003[/link] kehrte [link]Microsoft[/link] zu STP zurück, SFC wurde Bestandteil davon. Es ermöglicht nun auch eine stille automatische Reparatur. Anfänglich gab es allerdings bei Windows 2000 das Problem, dass SFC von Microsoft herausgegebene Reparatur-[link]Patch[/link]es als Fehler einstufte und sie eliminierte; später wurde dies jedoch behoben. In [link]Windows Vista[/link] und [link]Windows 7[/link] ist SFC in der noch weiter reichenden [link]WRP[/link] (Windows Resource Protection) eingebaut.
+[B]System File Checker[/B] wurde in [link]Windows 98[/link] eingefürt, um - manuell getartet - [link]Systemdatei[/link]en auf Integrität zu prüfen und ggf. von der Installations- oder auch einer anderen Quelle zu ersetzen. Bei [link]Windows ME[/link] wurde SFC durch [link]SFP[/link] (System File Protection) ersetzt, die auch eine Überprüfung in [link]Echtzeit[/link] ermöglicht. Bei den späteren [link]NT[/link]-[link]Windows[/link]-[link]Version[/link]en [link]Windows 2000[/link], [link]Windows XP[/link] und [link]Windows Server 2003[/link] kehrte [link]Microsoft[/link] zu SFC zurück, SFP wurde Bestandteil davon. Es ermöglicht nun auch eine stille automatische Reparatur. Anfänglich gab es allerdings bei Windows 2000 das Problem, dass SFC von Microsoft herausgegebene Reparatur-[link]Patch[/link]es als Fehler einstufte und sie eliminierte; später wurde dies jedoch behoben. In [link]Windows Vista[/link] und [link]Windows 7[/link] ist SFC in der noch weiter reichenden [link]WRP[/link] (Windows Resource Protection) eingebaut.
Bei den NT-Windows-Versionen wird ein SFC-test manuell via [link]Eingabeaufforderung[/link] und dann mit [i]sfc /scannow[/i] gestartet. Gesamthaft gibt es folgende [link]Attribut[/link]e:
/scannow - alle geschützten Systemdateien sofort testen
/scanonce - alle geschützten Systemdateien einmalig beim nächsten Systemstart testen
/scanboot - alle geschützten Systemdateien bei jedem Systemstart testen
/revert - Test auf Grundeinstellungen rücksetzen
/purgecache - löscht [link]Cache[/link]-Daten
/cachesize=x - bestimmt die Kapazität für Cache-Daten
-Bei Windows 98 wird dieser test ab Windows übers auf Start Klicken, weiter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme zeigen -> Systeminformationen, dann in Microsoft Systeminfo auf Extras und dort auf Systemdateiprüfung, wo auch diverse Funktionseinstellungen zur Verfügung stehen. Der Start über das MS-DOS-Fenster ist freilich auch möglich, indem die datei C:\\WINDOWS\\SYSTEM\\SFC.EXE gestartet wird. Ebenfalls Start -> Ausführen und die eingabe [i]sfc[/i] ist eine - und wohl die einfachste - Option.
+Bei Windows 98 wird dieser test ab Windows übers auf Start Klicken, weiter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme zeigen -> Systeminformationen, dann in Microsoft Systeminfo auf Extras und dort auf Systemdateiprüfung, wo auch diverse Funktionseinstellungen zur Verfügung stehen. Der Start über das MS-DOS-Fenster ist freilich auch möglich, indem die datei C:\WINDOWS\SYSTEM\SFC.EXE gestartet wird. Ebenfalls Start -> Ausführen und die eingabe [i]sfc[/i] ist eine - und wohl die einfachste - Option.

Änderung des Felds Beschreibung am Montag, 7. Februar 2011, 2:45:
-[B]System File Checker[/B] wurde in [link]Windows 98[/link] eingefürt, um - manuell getartet - [link]Systemdatei[/link]en auf Integrität zu prüfen und ggf. von der Installations- oder auch einer anderen Quelle zu ersetzen. Bei [link]Windows ME[/link] wurde SFC durch [link]SFP[/link] (System File Protection) ersetzt, die auch eine Überprüfung in [link]Echtzeit[/link] ermöglicht. Bei den späteren [link]NT[/link]-basierten [link]Windows[/link]-Generationen [link]Windows 2000[/link], [link]Windows XP[/link] und [link]Windows Server 2003[/link] kehrte [link]Microsoft[/link] zu STP zurück, SFC wurde Bestandteil davon. Es ermöglicht nun auch eine stille automatische Reparatur. Anfänglich gab es allerdings bei Windows 2000 das Problem, dass SFC von Microsoft herausgegebene Reparatur-[link]Patch[/link]es als Fehler einstufte und sie eliminierte; später wurde dies jedoch behoben. In [link]Windows Vista[/link] und [link]Windows 7[/link] ist SFC in der noch weiter reichenden [link]WRP[/link] (Windows Resource Protection) eingebaut.
+[B]System File Checker[/B] wurde in [link]Windows 98[/link] eingefürt, um - manuell getartet - [link]Systemdatei[/link]en auf Integrität zu prüfen und ggf. von der Installations- oder auch einer anderen Quelle zu ersetzen. Bei [link]Windows ME[/link] wurde SFC durch [link]SFP[/link] (System File Protection) ersetzt, die auch eine Überprüfung in [link]Echtzeit[/link] ermöglicht. Bei den späteren [link]NT[/link]-[link]Windows[/link]-[link]Version[/link]en [link]Windows 2000[/link], [link]Windows XP[/link] und [link]Windows Server 2003[/link] kehrte [link]Microsoft[/link] zu STP zurück, SFC wurde Bestandteil davon. Es ermöglicht nun auch eine stille automatische Reparatur. Anfänglich gab es allerdings bei Windows 2000 das Problem, dass SFC von Microsoft herausgegebene Reparatur-[link]Patch[/link]es als Fehler einstufte und sie eliminierte; später wurde dies jedoch behoben. In [link]Windows Vista[/link] und [link]Windows 7[/link] ist SFC in der noch weiter reichenden [link]WRP[/link] (Windows Resource Protection) eingebaut.
-Bei den NT-basierten Windows-Generationen wird ein SFC-test manuell via [link]Eingabeaufforderung[/link] und dann mit [i]sfc /scannow[/i] gestartet. Gesamthaft gibt es folgende [link]Attribut[/link]e:
+Bei den NT-Windows-Versionen wird ein SFC-test manuell via [link]Eingabeaufforderung[/link] und dann mit [i]sfc /scannow[/i] gestartet. Gesamthaft gibt es folgende [link]Attribut[/link]e:
/scannow - alle geschützten Systemdateien sofort testen
/scanonce - alle geschützten Systemdateien einmalig beim nächsten Systemstart testen
/scanboot - alle geschützten Systemdateien bei jedem Systemstart testen
/revert - Test auf Grundeinstellungen rücksetzen
/purgecache - löscht [link]Cache[/link]-Daten
/cachesize=x - bestimmt die Kapazität für Cache-Daten
-Bei Windows 98 wird dieser test ab Windows übers auf Start Klicken, weiter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme zeigen -> Systeminformationen, dann in Microsoft Systeminfo auf Extras und dort auf Systemdateiprüfung, wo auch diverse Funktionseinstellungen zur Verfügung stehen. Der Start über das MS-DOS-Fenster ist freilich auch möglich, indem die datei C:\\WINDOWS\\SYSTEM\\SFC.EXE gestartet wird. Ebenfalls Start -> Ausführen und die eingabe [i]sfc[/i] ist eine - und wohl die einfachste - Option.
+Bei Windows 98 wird dieser test ab Windows übers auf Start Klicken, weiter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme zeigen -> Systeminformationen, dann in Microsoft Systeminfo auf Extras und dort auf Systemdateiprüfung, wo auch diverse Funktionseinstellungen zur Verfügung stehen. Der Start über das MS-DOS-Fenster ist freilich auch möglich, indem die datei C:\WINDOWS\SYSTEM\SFC.EXE gestartet wird. Ebenfalls Start -> Ausführen und die eingabe [i]sfc[/i] ist eine - und wohl die einfachste - Option.

Änderung des Felds Beschreibung am Montag, 7. Februar 2011, 1:20:
[B]System File Checker[/B] wurde in [link]Windows 98[/link] eingefürt, um - manuell getartet - [link]Systemdatei[/link]en auf Integrität zu prüfen und ggf. von der Installations- oder auch einer anderen Quelle zu ersetzen. Bei [link]Windows ME[/link] wurde SFC durch [link]SFP[/link] (System File Protection) ersetzt, die auch eine Überprüfung in [link]Echtzeit[/link] ermöglicht. Bei den späteren [link]NT[/link]-basierten [link]Windows[/link]-Generationen [link]Windows 2000[/link], [link]Windows XP[/link] und [link]Windows Server 2003[/link] kehrte [link]Microsoft[/link] zu STP zurück, SFC wurde Bestandteil davon. Es ermöglicht nun auch eine stille automatische Reparatur. Anfänglich gab es allerdings bei Windows 2000 das Problem, dass SFC von Microsoft herausgegebene Reparatur-[link]Patch[/link]es als Fehler einstufte und sie eliminierte; später wurde dies jedoch behoben. In [link]Windows Vista[/link] und [link]Windows 7[/link] ist SFC in der noch weiter reichenden [link]WRP[/link] (Windows Resource Protection) eingebaut.
Bei den NT-basierten Windows-Generationen wird ein SFC-test manuell via [link]Eingabeaufforderung[/link] und dann mit [i]sfc /scannow[/i] gestartet. Gesamthaft gibt es folgende [link]Attribut[/link]e:
/scannow - alle geschützten Systemdateien sofort testen
/scanonce - alle geschützten Systemdateien einmalig beim nächsten Systemstart testen
/scanboot - alle geschützten Systemdateien bei jedem Systemstart testen
/revert - Test auf Grundeinstellungen rücksetzen
/purgecache - löscht [link]Cache[/link]-Daten
/cachesize=x - bestimmt die Kapazität für Cache-Daten
-Bei Windows 98 wird dieser test normalersweise ab Windows übers auf Start Klicken, weiter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme zeigen -> Systeminformationen, dann in Microsoft Systeminfo auf Extras und dort auf Systemdateiprüfung, wo auch diverse Funktionseinstellungen zur Verfügung stehen. Der Start über das MS-DOS-Fenster ist freilich auch möglich, indem die datei C:\\WINDOWS\\SYSTEM\\SFC.EXE gestartet wird. Ebenfalls Start -> Ausführen und die eingabe [i]sfc[/i] ist eine Option.
+Bei Windows 98 wird dieser test ab Windows übers auf Start Klicken, weiter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme zeigen -> Systeminformationen, dann in Microsoft Systeminfo auf Extras und dort auf Systemdateiprüfung, wo auch diverse Funktionseinstellungen zur Verfügung stehen. Der Start über das MS-DOS-Fenster ist freilich auch möglich, indem die datei C:\WINDOWS\SYSTEM\SFC.EXE gestartet wird. Ebenfalls Start -> Ausführen und die eingabe [i]sfc[/i] ist eine - und wohl die einfachste - Option.

Änderung des Felds Beschreibung am Sonntag, 6. Februar 2011, 23:20:
-[B]System File Checker[/B] wurde in [link]Windows 98[/link] eingefürt, um - manuell getartet - [link]Systemdatei[/link]en auf Integrität zu prüfen und ggf. von der Installations- oder auch einer anderen Quelle zu ersetzen. Bei [link]Windows ME[/link] wurde SFC durch [link]SFP[/link] (System File Protection) ersetzt, die auch eine Überprüfung in [link]Echtzeit[/link] ermöglicht. Bei den späteren [link]NT[/link]-basierten [link]Windows[/link]-Generationen [link]Windows 2000[/link], [link]Windows XP[/link] und [link]Windows Server 2003[/link] kehrte [link]Microsoft[/link] zu STP zurück, SFC wurde Bestandteil davon. Es ermöglicht nun auch eine stille automatische Reparatur. Anfänglich gab es allerdings bei Windows 2000 das Problem, dass SFC von Microsoft herausgegebene Reparatur-[link]Patch[/link]es als Fehler einstufte und sie eliminierte; später wurde dies allerdings behoben. In [link]Windows Vista[/link] und [link]Windows 7[/link] ist SFC in der noch weiter reichenden [link]WRP[/link] (Windows Resource Protection) eingebaut.
+[B]System File Checker[/B] wurde in [link]Windows 98[/link] eingefürt, um - manuell getartet - [link]Systemdatei[/link]en auf Integrität zu prüfen und ggf. von der Installations- oder auch einer anderen Quelle zu ersetzen. Bei [link]Windows ME[/link] wurde SFC durch [link]SFP[/link] (System File Protection) ersetzt, die auch eine Überprüfung in [link]Echtzeit[/link] ermöglicht. Bei den späteren [link]NT[/link]-basierten [link]Windows[/link]-Generationen [link]Windows 2000[/link], [link]Windows XP[/link] und [link]Windows Server 2003[/link] kehrte [link]Microsoft[/link] zu STP zurück, SFC wurde Bestandteil davon. Es ermöglicht nun auch eine stille automatische Reparatur. Anfänglich gab es allerdings bei Windows 2000 das Problem, dass SFC von Microsoft herausgegebene Reparatur-[link]Patch[/link]es als Fehler einstufte und sie eliminierte; später wurde dies jedoch behoben. In [link]Windows Vista[/link] und [link]Windows 7[/link] ist SFC in der noch weiter reichenden [link]WRP[/link] (Windows Resource Protection) eingebaut.
Bei den NT-basierten Windows-Generationen wird ein SFC-test manuell via [link]Eingabeaufforderung[/link] und dann mit [i]sfc /scannow[/i] gestartet. Gesamthaft gibt es folgende [link]Attribut[/link]e:
/scannow - alle geschützten Systemdateien sofort testen
/scanonce - alle geschützten Systemdateien einmalig beim nächsten Systemstart testen
/scanboot - alle geschützten Systemdateien bei jedem Systemstart testen
/revert - Test auf Grundeinstellungen rücksetzen
/purgecache - löscht [link]Cache[/link]-Daten
/cachesize=x - bestimmt die Kapazität für Cache-Daten
-Bei Windows 98 wird dieser test normalersweise ab Windows übers auf Start Klicken, weiter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme zeigen -> Systeminformationen, dann in Microsoft Systeminfo auf Extras und dort auf Systemdateiprüfung, wo auch diverse Funktionseinstellungen zur Verfügung stehen. Der Start über das MS-DOS-Fenster ist freilich auch möglich, indem die datei C:\\WINDOWS\\SYSTEM\\SFC.EXE gestartet wird. Ebenfalls Start -> Ausführen und die eingabe [i]sfc[/i] ist eine Option.
+Bei Windows 98 wird dieser test normalersweise ab Windows übers auf Start Klicken, weiter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme zeigen -> Systeminformationen, dann in Microsoft Systeminfo auf Extras und dort auf Systemdateiprüfung, wo auch diverse Funktionseinstellungen zur Verfügung stehen. Der Start über das MS-DOS-Fenster ist freilich auch möglich, indem die datei C:\WINDOWS\SYSTEM\SFC.EXE gestartet wird. Ebenfalls Start -> Ausführen und die eingabe [i]sfc[/i] ist eine Option.

Änderung des Felds Beschreibung am Sonntag, 6. Februar 2011, 23:18:
-[B]System File Checker[/B] wurde in [link]Windows 98[/link] eingefürt, um - manuell getartet - [link]Systemdatei[/link]en auf Integrität zu prüfen und ggf. von der Installations- oder auch einer anderen Quelle zu ersetzen. Bei [link]Windows ME[/link] wurde SFC durch [link]STP[/link] (System File Protection) ersetzt, die auch eine Überprüfung in [link]Echtzeit[/link] ermöglicht. Bei den späteren [link]NT[/link]-basierten [link]Windows[/link]-Generationen [link]Windows 2000[/link], [link]Windows XP[/link] und [link]Windows Server 2003[/link] kehrte [link]Microsoft[/link] zu STP zurück, SFC wurde Bestandteil davon. Es ermöglicht nun auch eine stille automatische Reparatur. Anfänglich gab es allerdings bei Windows 2000 das Problem, dass SFC von Microsoft herausgegebene Reparatur-[link]Patch[/link]es als Fehler einstufte und sie eliminierte; später wurde dies allerdings behoben. In [link]Windows Vista[/link] und [link]Windows 7[/link] ist SFC in der noch weiter reichenden [link]WRP[/link] (Windows Resource Protection) eingebaut.
+[B]System File Checker[/B] wurde in [link]Windows 98[/link] eingefürt, um - manuell getartet - [link]Systemdatei[/link]en auf Integrität zu prüfen und ggf. von der Installations- oder auch einer anderen Quelle zu ersetzen. Bei [link]Windows ME[/link] wurde SFC durch [link]SFP[/link] (System File Protection) ersetzt, die auch eine Überprüfung in [link]Echtzeit[/link] ermöglicht. Bei den späteren [link]NT[/link]-basierten [link]Windows[/link]-Generationen [link]Windows 2000[/link], [link]Windows XP[/link] und [link]Windows Server 2003[/link] kehrte [link]Microsoft[/link] zu STP zurück, SFC wurde Bestandteil davon. Es ermöglicht nun auch eine stille automatische Reparatur. Anfänglich gab es allerdings bei Windows 2000 das Problem, dass SFC von Microsoft herausgegebene Reparatur-[link]Patch[/link]es als Fehler einstufte und sie eliminierte; später wurde dies allerdings behoben. In [link]Windows Vista[/link] und [link]Windows 7[/link] ist SFC in der noch weiter reichenden [link]WRP[/link] (Windows Resource Protection) eingebaut.
Bei den NT-basierten Windows-Generationen wird ein SFC-test manuell via [link]Eingabeaufforderung[/link] und dann mit [i]sfc /scannow[/i] gestartet. Gesamthaft gibt es folgende [link]Attribut[/link]e:
/scannow - alle geschützten Systemdateien sofort testen
/scanonce - alle geschützten Systemdateien einmalig beim nächsten Systemstart testen
/scanboot - alle geschützten Systemdateien bei jedem Systemstart testen
/revert - Test auf Grundeinstellungen rücksetzen
/purgecache - löscht [link]Cache[/link]-Daten
/cachesize=x - bestimmt die Kapazität für Cache-Daten
-Bei Windows 98 wird dieser test normalersweise ab Windows übers auf Start Klicken, weiter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme zeigen -> Systeminformationen, dann in Microsoft Systeminfo auf Extras und dort auf Systemdateiprüfung, wo auch diverse Funktionseinstellungen zur Verfügung stehen. Der Start über das MS-DOS-Fenster ist freilich auch möglich, indem die datei C:\\WINDOWS\\SYSTEM\\SFC.EXE gestartet wird. Ebenfalls Start -> Ausführen und die eingabe [i]sfc[/i] ist eine Option.
+Bei Windows 98 wird dieser test normalersweise ab Windows übers auf Start Klicken, weiter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme zeigen -> Systeminformationen, dann in Microsoft Systeminfo auf Extras und dort auf Systemdateiprüfung, wo auch diverse Funktionseinstellungen zur Verfügung stehen. Der Start über das MS-DOS-Fenster ist freilich auch möglich, indem die datei C:\WINDOWS\SYSTEM\SFC.EXE gestartet wird. Ebenfalls Start -> Ausführen und die eingabe [i]sfc[/i] ist eine Option.

Änderung des Felds Beschreibung am Sonntag, 6. Februar 2011, 23:17:
[B]System File Checker[/B] wurde in [link]Windows 98[/link] eingefürt, um - manuell getartet - [link]Systemdatei[/link]en auf Integrität zu prüfen und ggf. von der Installations- oder auch einer anderen Quelle zu ersetzen. Bei [link]Windows ME[/link] wurde SFC durch [link]STP[/link] (System File Protection) ersetzt, die auch eine Überprüfung in [link]Echtzeit[/link] ermöglicht. Bei den späteren [link]NT[/link]-basierten [link]Windows[/link]-Generationen [link]Windows 2000[/link], [link]Windows XP[/link] und [link]Windows Server 2003[/link] kehrte [link]Microsoft[/link] zu STP zurück, SFC wurde Bestandteil davon. Es ermöglicht nun auch eine stille automatische Reparatur. Anfänglich gab es allerdings bei Windows 2000 das Problem, dass SFC von Microsoft herausgegebene Reparatur-[link]Patch[/link]es als Fehler einstufte und sie eliminierte; später wurde dies allerdings behoben. In [link]Windows Vista[/link] und [link]Windows 7[/link] ist SFC in der noch weiter reichenden [link]WRP[/link] (Windows Resource Protection) eingebaut.
Bei den NT-basierten Windows-Generationen wird ein SFC-test manuell via [link]Eingabeaufforderung[/link] und dann mit [i]sfc /scannow[/i] gestartet. Gesamthaft gibt es folgende [link]Attribut[/link]e:
/scannow - alle geschützten Systemdateien sofort testen
/scanonce - alle geschützten Systemdateien einmalig beim nächsten Systemstart testen
/scanboot - alle geschützten Systemdateien bei jedem Systemstart testen
/revert - Test auf Grundeinstellungen rücksetzen
/purgecache - löscht [link]Cache[/link]-Daten
/cachesize=x - bestimmt die Kapazität für Cache-Daten
-Bei Windows 98 wird dieser test normalersweise an Windows übers auf Start klicken, weiter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme zeigen -> Systeminformationen, dann in Microsoft Systeminfo auf Extras und dort auf Systemdateiprüfung, wo auch diverse Funktionseinstellungen zur Verfügung stehen. Der Start über das MS-DOS-Fenster ist freilich auch möglich, indem die datei C:\\WINDOWS\\SYSTEM\\SFC.EXE gestartet wird. Ebenfalls Start -> Ausführen und die eingabe [i]sfc[/i] ist eine Option.
+Bei Windows 98 wird dieser test normalersweise ab Windows übers auf Start Klicken, weiter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme zeigen -> Systeminformationen, dann in Microsoft Systeminfo auf Extras und dort auf Systemdateiprüfung, wo auch diverse Funktionseinstellungen zur Verfügung stehen. Der Start über das MS-DOS-Fenster ist freilich auch möglich, indem die datei C:\WINDOWS\SYSTEM\SFC.EXE gestartet wird. Ebenfalls Start -> Ausführen und die eingabe [i]sfc[/i] ist eine Option.

Änderung des Felds Beschreibung am Sonntag, 6. Februar 2011, 23:15:
[B]System File Checker[/B] wurde in [link]Windows 98[/link] eingefürt, um - manuell getartet - [link]Systemdatei[/link]en auf Integrität zu prüfen und ggf. von der Installations- oder auch einer anderen Quelle zu ersetzen. Bei [link]Windows ME[/link] wurde SFC durch [link]STP[/link] (System File Protection) ersetzt, die auch eine Überprüfung in [link]Echtzeit[/link] ermöglicht. Bei den späteren [link]NT[/link]-basierten [link]Windows[/link]-Generationen [link]Windows 2000[/link], [link]Windows XP[/link] und [link]Windows Server 2003[/link] kehrte [link]Microsoft[/link] zu STP zurück, SFC wurde Bestandteil davon. Es ermöglicht nun auch eine stille automatische Reparatur. Anfänglich gab es allerdings bei Windows 2000 das Problem, dass SFC von Microsoft herausgegebene Reparatur-[link]Patch[/link]es als Fehler einstufte und sie eliminierte; später wurde dies allerdings behoben. In [link]Windows Vista[/link] und [link]Windows 7[/link] ist SFC in der noch weiter reichenden [link]WRP[/link] (Windows Resource Protection) eingebaut.
Bei den NT-basierten Windows-Generationen wird ein SFC-test manuell via [link]Eingabeaufforderung[/link] und dann mit [i]sfc /scannow[/i] gestartet. Gesamthaft gibt es folgende [link]Attribut[/link]e:
/scannow - alle geschützten Systemdateien sofort testen
/scanonce - alle geschützten Systemdateien einmalig beim nächsten Systemstart testen
/scanboot - alle geschützten Systemdateien bei jedem Systemstart testen
/revert - Test auf Grundeinstellungen rücksetzen
-/purgecache - löscht Cache-Daten
+/purgecache - löscht [link]Cache[/link]-Daten
/cachesize=x - bestimmt die Kapazität für Cache-Daten
-Bei Windows 98 wird dieser test normalersweise an Windows übers auf Start klicken, weiter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme zeigen -> Systeminformationen, dann in Microsoft Systeminfo auf Extras und dort auf Systemdateiprüfung, wo auch diverse Funktionseinstellungen zur Verfügung stehen. Der Start über das MS-DOS-Fenster ist freilich auch möglich, indem die datei C:\\WINDOWS\\SYSTEM\\SFC.EXE gestartet wird. Ebenfalls Start -> Ausführen und die eingabe [i]sfc[/i] ist eine Option.
+Bei Windows 98 wird dieser test normalersweise an Windows übers auf Start klicken, weiter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme zeigen -> Systeminformationen, dann in Microsoft Systeminfo auf Extras und dort auf Systemdateiprüfung, wo auch diverse Funktionseinstellungen zur Verfügung stehen. Der Start über das MS-DOS-Fenster ist freilich auch möglich, indem die datei C:\WINDOWS\SYSTEM\SFC.EXE gestartet wird. Ebenfalls Start -> Ausführen und die eingabe [i]sfc[/i] ist eine Option.

Änderung des Felds Beschreibung am Sonntag, 6. Februar 2011, 23:14:
-Danke für den tipp. Wie ich herausfinden konnte, sfc
+[B]System File Checker[/B] wurde in [link]Windows 98[/link] eingefürt, um - manuell getartet - [link]Systemdatei[/link]en auf Integrität zu prüfen und ggf. von der Installations- oder auch einer anderen Quelle zu ersetzen. Bei [link]Windows ME[/link] wurde SFC durch [link]STP[/link] (System File Protection) ersetzt, die auch eine Überprüfung in [link]Echtzeit[/link] ermöglicht. Bei den späteren [link]NT[/link]-basierten [link]Windows[/link]-Generationen [link]Windows 2000[/link], [link]Windows XP[/link] und [link]Windows Server 2003[/link] kehrte [link]Microsoft[/link] zu STP zurück, SFC wurde Bestandteil davon. Es ermöglicht nun auch eine stille automatische Reparatur. Anfänglich gab es allerdings bei Windows 2000 das Problem, dass SFC von Microsoft herausgegebene Reparatur-[link]Patch[/link]es als Fehler einstufte und sie eliminierte; später wurde dies allerdings behoben. In [link]Windows Vista[/link] und [link]Windows 7[/link] ist SFC in der noch weiter reichenden [link]WRP[/link] (Windows Resource Protection) eingebaut.

Änderung des Felds Beschreibung am Sonntag, 6. Februar 2011, 23:13:
-[B]System File Checker[/B] wurde in [link]Windows 98[/link] eingefürt.
+Danke für den tipp. Wie ich herausfinden konnte, sfc

Änderung des Felds Hier am Sonntag, 6. Februar 2011, 22:11:
-0104
+0403

Änderung des Felds Beschreibung am Sonntag, 6. Februar 2011, 22:11:
-müsste ein Programm sein
+[B]System File Checker[/B] wurde in [link]Windows 98[/link] eingefürt.

Änderung des Felds Kurzbeschreibung am Sonntag, 6. Februar 2011, 22:11:
+Ein Windows-Dienstleistungsprogramm zum Überprüfen und reparieren von Systemdateien

Änderung des Felds Abkuerzung am Sonntag, 6. Februar 2011, 22:11:
+System File Checker

Änderung des Felds Beschreibung am Freitag, 14. November 2003, 13:27:
+müsste ein Programm sein

SUCHE



 
 



AKTIONEN
Allgemein

Zufälliger Begriff

Begriff
Versions-History


WERBUNG

NEUIGKEITEN
23.05-30.05.2020:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram