Zu finden unter

PCI E

PCI Express

PCI-E

PCIe

PCIExpress

PCI Express


PCI Express ist eine Abkürzung für PCI Express.

Schneller Ersatz für das PCI Bus System.

Bücher zum Thema bei Amazon.de

PCI Express (kurz auch PCIe, nicht mit PCI-X zu verwechseln!) ist ein Ersatz für das PCI und AGP Bus System. Es wurde unter den Bezeichnungen Arapahoe und Third-Generation I/O (3GIO) entwickelt und wurde am 23. Juli 2002 in einer Spezifikation von PCI-SIG (PCI Special Interest Group) vorgestellt.



PCI Express Logo

Der klassische PCI Bus basiert auf einer parallelen Architektur, bei der sich alle Geräte eine Leitung teilen, während bei PCI Express die Geräte von Punkt-zu-Punkt verbunden sind. Dadurch entfällt auch das Konfigurations-Problem der Interrupt-Konflikte von PCI.

PCI Express bietet unterschiedliche Transportgeschwindigkeiten, abhängig von der Anzahl der Leitungen zur Northbridge, wobei Grafikkarten üblicherweise 16 Lanes (= 1 Leitungspaar in jede Richtung) zur Verfügung haben (genannt PCIe-x16), normale Karten, wie z.B. Modems 1 Leitungspaar (x1). Weiters gibt es noch x2-, x4-, x8- sowie x32-Steckplätze, die vorläufig jedoch nur auf Server-Mainboards verfügbar sein werden.

Ein weiteres Feature von PCIe ist die Hot-Plugging Fähigkeit, dh. die Karten können im laufenden Betrieb entnommen bzw. eingesteckt werden.

Geschwindigkeitsvergleich (Maximalgeschwindigkeiten)

PCI (33 MHz, 32 Signaladern): 133 MB/s

PCI Express x1 (2,5 GHz, 4 Signaladern, vollduplex): 512 MB/s

PCI Express x16 (2,5 GHz, 64 Signaladern, vollduplex): 8 GB/s


SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
15.09-22.09.2018:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram