Zu finden unter

C

C


Beliebte hardwarenahe, prozedurale Programmiersprache.

Bücher zum Thema bei Amazon.de

C ist eine strukturierte, prozedurale Programmiersprache, die vor allem in der Betriebssystem-Programmierung (UNIX) weite Verbreitetung gefunden hat.

Als Nachfolger der Programmiersprache B wurde C zwischen 1969 und 1973 von Dennis Ritchie in den Bell Laboratories entwickelt.

C ist als kompakte, portable Programmiersprache ausgelegt, die z.B. mit der Verwendung von Pointern recht hardware-nahe programmiert wird.

Ein Hello World Codebeispiel
#include

int main(int argc, char *argv[]) {

    printf("Hello World!n");

    return 0;

}


C++ ist der objektorientierte Nachfolger von C.
SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
16.02-23.02.2018:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram