Zu finden unter

XHTML

XHTML


Bücher zum Thema bei Amazon.de

XHTML ist eine Familie bestehender und zukünftiger Dokumenttypen und Module die HTML 4 [HTML] reproduzieren, unterteilen und erweitern. Dokumenttypen der XHTML Familie sind XML basierend und letztlich bestimmt, um in Verbindung mit XML-basierenden Benutzeragenten zu arbeiten. Die Einzelheiten dieser Familie und ihre Entwicklung werden detaillierter im Abschnitt über Zukünftige Entwicklungen besprochen.

XHTML 1.0 (diese Spezifikation) ist der erste Dokumenttyp der XHTML Familie. Es ist eine Reformulierung der drei HTML 4 Dokumenttypen als Anwendungen von XML 1.0 [XML]. Es ist beabsichtigt, da er als Sprache für Inhalte verwendet wird, die sowohl XML-konform sind und, wenn einige einfache Richtlinien befolgt werden, in HTML 4 konformen Benutzeragenten funktionieren. Entwickler, die die Inhalte ihrer Seiten auf XHTML 1.0 umstellen, werden die folgenden Vorteile feststellen:

XHTML Dokumente sind XML konform. Als solche können sie ohne weiteres mit Standard-XML-Werkzeugen betrachtet, bearbeitet und validiert werden.

XHTML Dokumente können so geschrieben werden, da sie genauso gut oder besser in bestehenden HTML 4 Benutzeragenten funktionieren wie in neuen, XHTML 1.0 konformen Benutzeragenten.

XHTML Dokumente können Anwendungen nutzen (z.B. Skripte oder Applets) die entweder vom HTML Dokumentobjektmodell oder vom XML Dokumentobjektmodell [DOM] abhängig sind.

Sowie sich die XHTML Familie weiterentwickelt, werden XHTML 1.0 konforme Dokumente eher zusammen mit und innerhalb verschiedener XHTML Umgebungen arbeiten können.

Die XHTML Familie ist der nächste Schritt in der Weiterentwicklung des Internets. Indem Inhaltsentwickler heute auf XHTML umsteigen, können sie in die XML-Welt mit allen dazugehörigen Vorteilen einsteigen, während sie sich auf die Abwärts- wie auch die zukünftige Kompatibilität ihrer Inhalte verlassen können


SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
16.09-23.09.2018:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram