Zu finden unter

Windows Vista

Windows Vista


Windows Vista ist ein Betriebssystem von Microsoft vom November 2006

Bücher zum Thema bei Amazon.de



Windows Vista ist ein Betriebssystem von Microsoft, für das vormals der Name Longhorn geplant war. Der Name Vista kommt aus dem Spanischen und bedeutet "Blick, Sicht, Perspektive". Es wurde am 30. November 2006 nach einer einjährigen Verspätung als der Nachfolger von Windows XP veröffentlicht, zunächst allerdings nur für kommerzielle Anwender. Für private Benützer wurde es erst am 30. Januar 2007 zugänglich. Vista implementiert folgende neue Technologien:

WinFX, a managed-code programming model

Windows Presentation Foundation (früher Avalon), Microsoft's unified presentation subsystem for Windows

Windows Communication Foundation (früher Indigo), Microsoft's next-generation Web services technology

Aero, the new Windows Vista design philosophy

Microsoft stellt auf einer eigenen Website einige weiterführende Informationen zu Windows Vista bereit.

Kritisiert wird derzeit vor allem, da Microsoft in Vista den offenen 3D-Grafikstandard OpenGL zugunsten von Direct3D vernachlässige bzw. OpenGL nur durch Direct3D emuliert werde.

"In practice this means for OpenGL under Aeroglass: OpenGL performance will be significantly reduced - perhaps as much as 50%, OpenGL on Windows will be fixed at a vanilla version of OpenGL 1.4, No extensions will be possible to expose future hardware innovations. It would be technically straightforward to provide an OpenGL ICD within the full Aeroglass experience without compromising the stability or the security of the operating system. Layering OpenGL over Direct3D is a policy more than a technical decision."

Ein weiterer Kritikpunkt ist der enorme Ressourcen-Anspruch, wodurch ein Grossteil der herkömmlichen Rechner dafür nicht mehr aufgerüstet werden konnte, es musste vielfach eine komplett neue Hardware dazu angeschafft werden.

Als Serverplattform bewirbt Microsoft nach wie vor seinen Windows Server 2003, der sowohl in einer 32-bit-Version als auch in einer 64-bit-Version erhältlich ist.

Der Nachfolger von Windows-Vista wurde am 22. Oktober 2009 Windows 7.
SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
18.06-25.06.2018:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram