Zu finden unter

MPLS

MPLS


MPLS ist eine Abkürzung für Multiprotocol Label Switching.

Multiprotocol Label Switching (MPLS) stellt ein Verfahren zum Label Switching dar. Es kann unter anderem für das IP-Switching, d.h. für die Vermittlung von Paketen auf Basis von IP verwendet werden.

Bücher zum Thema bei Amazon.de

Multiprotocol Label Switching (MPLS) stellt ein Verfahren zum Label Switching dar. Es kann unter anderem für das IP-Switching, d.h. für die Vermittlung von Paketen auf Basis von IP verwendet werden. Die IP-Pakete werden zusätzlich mit einem physischen Label versehen und optisch durch das Netz geswitcht (siehe Routing und Switching).

MPLS kombiniert Layer 2 Switching mit Routing auf Layer 3 (OSI-Modell)



Vorteile von MPLS


VPN - Vom Provider aus können beliebig viele virtuelle Netze über eine gemeinsame Infrastruktur erstellt werden.

QoS - Bandbreiten und Transportklassen können vom Provider aus garantiert werden

Traffic Engineering - Besondere oder spezielle Pfade können für den Datenstrom reserviert werden.

Als Routingprotokoll wird IS-IS oder OSPF benutzt.
SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
10.08-17.08.2018:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram