Zu finden unter

dynamic binding

Dynamisches Binden

dynamic binding


Laden von Programmteilen während der Ausführung eines Programms.

Bücher zum Thema bei Amazon.de

Gegenteil von statischem Binden.

Wenn man seinen Quellcode kompiliert, werden nicht alle Daten eingebunden, sondern erst bei Bedarf, beim Ausführen (Laufzeit), nachgeladen.

Gutes Beispiel sind die dll-Dateien unter Windows, also die "Dynamic Link Libraries", dies sind Daten(-typen), welche erst geladen werden, wenn sie (bzw. Funktionen daraus) von einem Programm gebraucht werden.
SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
11.02-18.02.2018:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram