Zu finden unter

Cluster (HA-System)

Cluster (HA-System)


Bücher zum Thema bei Amazon.de

Ein Cluster (engl.: Anhäufung, Bündel) ist ein ist eine spezielle Anordnung von Servern. Hierbei werden mindestens zwei Server miteinander über ein autarkes Netzwerk verbunden (derzeit meistens eine eigenständige 100Mbit Verbindung). Nach auen treten die beiden Server als einer auf, sind auch nur über eine logische IP-Adresse erreichbar. Die Daten, die auf dem Cluster vorgehalten werden, sind zumeist vollständig gespiegelt auf beiden Servern vorhanden. Ebenso komplette Datenbanken. Bezeichnet wird dieses Verfahren auch als heie Redundanz, sobald der aktive Server ausfällt, registriert dies der andere, löt die IP-Bindung an den anderen Rechner und baut sie bei sich auf. Dieses Umschalten kann bei guten Systemen innerhalb von Millisekunden erfolgen. Jeder Eintrag auf dem einen Server (oder der einen Datenbank) wird durch das Cluster sofort auch auf dem zweiten System realisiert.

Somit wird die Ausfallwahrscheinlichkeit des Gesamtsystems drastisch reduziert. Solche Systeme bezeichnet man auch als HA-Systeme (HA=High-Availability=Hochverfügbarkeit). Ein Nachteil eines Clusters sind die hohen Kosten für die Hardware. Jedoch im Linux-Bereich lassen sich recht einfach Cluster aus "normalen" PC's zusammenbauen.


SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
06.07-13.07.2020:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram