Versions-History von SDSL

Zum Begriff SDSL

Änderung des Felds Beschreibung am Freitag, 11. März 2011, 10:52:
-ADSL wurde für den kostengünstigen und massenhaften Anschlu von Privatkunden entwickelt.
+ADSL wurde für den kostengünstigen und massenhaften Anschlu von Privatkunden entwickelt.
-SDSL wurde jedoch für den Anschlu von Geschäftskunden entwickelt, da nur damit [link=Anwendung]Anwendungen[/link] wie z.B. Video-Konferenzen möglich sind.
+SDSL wurde jedoch für den Anschlu von Geschäftskunden entwickelt, da nur damit [link=Anwendung]Anwendungen[/link] wie z.B. Video-Konferenzen möglich sind.
-SDSL basiert genauso wie [link]ISDN[/link] auf dem 2B1Q-Leitungscode, nur mit höheren Frequenzen um die höheren Geschweindigkeiten
+SDSL basiert genauso wie [link]ISDN[/link] auf dem 2B1Q-Leitungscode, nur mit höheren Frequenzen um die höheren Geschweindigkeiten
-zu erreichen. [link]ISDN[/link] hat in den letzten 10 Jahren bewiesen, dass das 2B1Q-Verfahren auerordentlich stabil und zuverlässig funktioniert.
+zu erreichen. [link]ISDN[/link] hat in den letzten 10 Jahren bewiesen, dass das 2B1Q-Verfahren auerordentlich stabil und zuverlässig funktioniert.
-ADSL arbietet mit dem DMT-Verfahren und mit noch höheren Frequenzen als SDSL ([link]ADSL[/link] kann theoretisch bis zu 8 [link]MBit[/link] downstream).
+ADSL arbietet mit dem DMT-Verfahren und mit noch höheren Frequenzen als SDSL ([link]ADSL[/link] kann theoretisch bis zu 8 [link]MBit[/link] downstream).
ADSL und SDSL sind also technisch grundverschieden. Insgesamt ist SDSL die deutlich stabilere und ausgereiftere Technik.
-Das hat zum Beispiel zur Folge, dass die Telekom einen Kunden mit ADSL aufgrund von "schlechten" Leitungsqualitäten nicht anschlieen kann,
+Das hat zum Beispiel zur Folge, dass die Telekom einen Kunden mit ADSL aufgrund von "schlechten" Leitungsqualitäten nicht anschlieen kann,
-wir den Kunden mit SDSL aber ohne jegliche Probleme anschlieen können.
+wir den Kunden mit SDSL aber ohne jegliche Probleme anschlieen können.

Änderung des Felds Beschreibung am Mittwoch, 19. Mai 2004, 10:14:
-Etwas grunds&auml;tzliches: <br> <br>ADSL wurde f&uuml;r den kosteng&uuml;nstigen und massenhaften Anschlu&szlig; von Privatkunden entwickelt. <br>SDSL wurde jedoch f&uuml;r den Anschlu&szlig; von Gesch&auml;ftskunden entwickelt, da nur damit <a href="./?w=1&q=760">Anwendungen</a> wie z.B. Video-Konferenzen m&ouml;glich sind. <br> <br>Technisches: <br>SDSL basiert genauso wie <a href="./?w=1&q=325">ISDN</a> auf dem 2B1Q-Leitungscode, nur eben mit h&ouml;heren Frequenzen um die h&ouml;heren Geschweindigkeiten <br>zu erreichen. <a href="./?w=1&q=325">ISDN</a> hat in den letzten 10 Jahren bewiesen, dass das 2B1Q-Verfahren au&szlig;erordentlich stabil und zuverl&auml;ssig funktioniert. <br>ADSL arbietet mit dem DMT-Verfahren und mit noch h&ouml;heren Frequenzen als SDSL (<a href="./?w=1&q=29">ADSL</a> kann theoretisch bis zu 8 <a href="./?w=1&q=1385">MBit</a> downstream). <br> <br>ADSL und SDSL sind also technisch grund verschieden. Insgesamt ist SDSL die deutlich stabilere und ausgereiftere Technik. <br>Das hat zum Beispiel zur Folge, dass die Telekom einen Kunden mit <a href="./?w=1&q=29">ADSL</a> aufgrund von "schlechten" Leitungsqualit&auml;ten nicht anschlie&szlig;en kann, <br>wir den Kunden mit SDSL aber ohne jegliche Probleme anschlie&szlig;en k&ouml;nnen (Sogar auf der derselben TAL, Ist schon mehrfach passiert). <br>
+ADSL wurde f&uuml;r den kosteng&uuml;nstigen und massenhaften Anschlu&szlig; von Privatkunden entwickelt.

Änderung des Felds Kurzbeschreibung am Mittwoch, 19. Mai 2004, 10:14:
+DSL-Variante mit gleicher Geschwindigkeit in beide Richtungen.

Änderung des Felds Abkuerzung am Mittwoch, 19. Mai 2004, 10:14:
+Symmetric Digital Subscriber Line

Änderung des Felds Beschreibung am Dienstag, 24. Oktober 2000, 0:00:
+Etwas grunds&auml;tzliches: <br> <br>ADSL wurde f&uuml;r den kosteng&uuml;nstigen und massenhaften Anschlu&szlig; von Privatkunden entwickelt. <br>SDSL wurde jedoch f&uuml;r den Anschlu&szlig; von Gesch&auml;ftskunden entwickelt, da nur damit <a href="./?w=1&q=760">Anwendungen</a> wie z.B. Video-Konferenzen m&ouml;glich sind. <br> <br>Technisches: <br>SDSL basiert genauso wie <a href="./?w=1&q=325">ISDN</a> auf dem 2B1Q-Leitungscode, nur eben mit h&ouml;heren Frequenzen um die h&ouml;heren Geschweindigkeiten <br>zu erreichen. <a href="./?w=1&q=325">ISDN</a> hat in den letzten 10 Jahren bewiesen, dass das 2B1Q-Verfahren au&szlig;erordentlich stabil und zuverl&auml;ssig funktioniert. <br>ADSL arbietet mit dem DMT-Verfahren und mit noch h&ouml;heren Frequenzen als SDSL (<a href="./?w=1&q=29">ADSL</a> kann theoretisch bis zu 8 <a href="./?w=1&q=1385">MBit</a> downstream). <br> <br>ADSL und SDSL sind also technisch grund verschieden. Insgesamt ist SDSL die deutlich stabilere und ausgereiftere Technik. <br>Das hat zum Beispiel zur Folge, dass die Telekom einen Kunden mit <a href="./?w=1&q=29">ADSL</a> aufgrund von "schlechten" Leitungsqualit&auml;ten nicht anschlie&szlig;en kann, <br>wir den Kunden mit SDSL aber ohne jegliche Probleme anschlie&szlig;en k&ouml;nnen (Sogar auf der derselben TAL, Ist schon mehrfach passiert). <br>

SUCHE



 
 



AKTIONEN
Allgemein

Zufälliger Begriff

Begriff
Versions-History


WERBUNG

NEUIGKEITEN
18.02-25.02.2020:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram