Versions-History von RDRAM

Zum Begriff RDRAM

Änderung des Felds Beschreibung am Donnerstag, 4. November 1999, 0:00:
+RDRAM (<b>R</b>ambus <b>D</b>ynamic <b>R</b>andom <b>A</b>ccess <b>M</b>emory) ist eine <a href="./?w=1&q=77">RAM</a>-Art, die von der Firma Rambus entwickelt und von Intel unterst&uuml;tzt wird. <br> <br>Sie soll Transferraten von bis zu 1,6 Milliarden <a href="./?w=1&q=119">Bytes</a> pro Sekunde (ungef&auml;hr 1,5 GB/s) erm&ouml;glichen und die jetzigen Speichertypen (vor allem <a href="./?w=1&q=203">DRAMs</a>) vom Markt verdr&auml;ngen. <br> <br>Im Gegensatz zu normalen <a href="./?w=1&q=540">SDRAMs</a> bietet Rambus mit seinem Speicherkonzept hohe Taktraten f&uuml;r den <a href="./?w=1&q=270">Front Side Bus</a> von mindestens 400 <a href="./?w=1&q=387">MHz</a>. Zum Vergleich: <a href="./?w=1&q=540">SDRAMs</a> bieten 66, 100 oder 133 <a href="./?w=1&q=387">MHz</a>. <br> <br>Die RDRAMs werden nicht mehr in der <a href="./?w=1&q=187">DIMM</a>-Form geliefert sondern als <a href="./?w=1&q=513">RIMMs</a>. <br> <br>Vielleicht wichtiger als RDRAMs sind die <a href="./?w=1&q=204">DRDRAMs</a>, die eine bessere Performance bieten.

SUCHE



 
 



AKTIONEN
Allgemein

Zufälliger Begriff

Begriff
Versions-History


WERBUNG

NEUIGKEITEN
18.09-25.09.2022:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram