Versions-History von PGP

Zum Begriff PGP

Änderung des Felds Beschreibung am Mittwoch, 28. April 1999, 0:00:
+PGP, die Abk&uuml;rzung f&uuml;r <b>P</b>retty <b>G</b>ood <b>P</b>rivacy, ist ein beliebtes <a href="./?w=1&q=760">Programm</a> zum Verschl&uuml;sseln von Daten, z.B. e-<a href="./?w=1&q=218">mails</a>. <br> <br>Das Verschl&uuml;sseln erfolgt mittels Keys, also Schl&uuml;sseln, wobei es einen <i>public key</i>, der jedem zur Verf&uuml;gung steht, und einen <i>private key</i> gibt. <br> <br>Dateien, <a href="./?w=1&q=737">Mails</a> oder die Texte, die mit einem &ouml;ffentlichen Schl&uuml;ssel erstellt werden k&ouml;nnen nur mit dem dazugeh&ouml;rigen privaten Schl&uuml;ssel wieder dekodiert werden. Auch mit dem &ouml;ffentlichen Schl&uuml;ssel kann die <a href="./?w=1&q=737">Mail</a> nicht dekodiert werden. <br> <br>Der Absender benutzt den &ouml;ffentlichen Schl&uuml;ssel zur Codierung der Nachricht. Nur der Empf&auml;nger mit dem privaten Schl&uuml;ssel kann die Nachricht dekodieren. <br> <br>Es ist sinnvoll den &ouml;ffentlichen Schl&uuml;ssel m&ouml;glichst weit zu verbreiten. Dies kann dadurch geschehen, dass man ihn auf einem &ouml;ffentlichen Keyserver ablegt. Dies stellt kein Sicherheitsrisiko dar, da man mit dem &ouml;ffentlichen Key nicht auf den privaten schlie&szlig;en kann. <br> <br>Der private Key wird verschlossen aufbewahrt. Um nun eine verschl&uuml;sselte <a href="./?w=1&q=737">Mail</a> an den Empf&auml;nger zu schicken ben&ouml;tigt der Sender nur den &ouml;ffentlichen Key, und kann sich sicher sein, dass au&szlig;er dem Empf&auml;nger kein anderer diese Nachricht lesen kann. <br> <br>Eine weitere M&ouml;glichkeit PGP zu benutzen, w&auml;re die der Signatur. <a href="./?w=1&q=737">Mails</a> oder <a href="./?w=1&q=810">Dateien</a> k&ouml;nnen dann so signiert werden, dass der Empf&auml;nger weiss, dass sie wirklich vom Absender kommen. Um dies zu erreichen, wird das Schl&uuml;sselpaar nun umgekehrt eingesetzt. Wie schon vorher erw&auml;hnt, kann nur der Key des Keypaares das entschl&uuml;sseln, was der andere verschl&uuml;sselt hat. <br> <br>Der Absender stellt nun unter die <a href="./?w=1&q=737">Mail</a> eine Signatur, die mit dem privaten Key verschl&uuml;sselt wurde. Diese Signatur ist immer unterschiedlich, da diese von dem Inhalt der <a href="./?w=1&q=737">Mail</a> abh&auml;ngig ist. &Auml;ndert also nachtr&auml;glich jemand den Inhalt der <a href="./?w=1&q=737">Mail</a> so stimmt die Signatur nicht mehr mit dem Inhalt der <a href="./?w=1&q=737">Mail</a> &uuml;berein, und PGP zeigt an, dass sich an der <a href="./?w=1&q=737">Mail</a> etwas ver&auml;ndert hat. Die Signatur kann nur mit dem passenden &ouml;ffentlichen Schl&uuml;sseldecodiert werden. <br> <br>Der Sender unterschreibt mit seinem Privaten Key; der Empf&auml;nger &uuml;berpr&uuml;ft die Signatur mit dem &ouml;ffentlichen Key. <br>

SUCHE



 
 



AKTIONEN
Allgemein

Zufälliger Begriff

Begriff
Versions-History


WERBUNG

NEUIGKEITEN
22.01-29.01.2020:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram