Versions-History von CAPTCHA

Zum Begriff CAPTCHA

Änderung des Felds Beschreibung am Freitag, 9. Mai 2008, 8:45:
CAPTCHAs sind Bilder, die so entworfen werden, dass sie möglichst nur ein Mensch entziffern kann.
-[img]/images/captcha.jpg[/img]
+[img]/images/captcha.jpg[/img] [img]/images/captcha2.jpg[/img]
Oft sind Buchstaben und Zahlen auf dem Bild zu sehen, die stark verzerrt und/oder mit diversen Mustern überlagert sind, was ein automatisiertes Auslesen durch ein Programm erschweren soll. Der Mensch, der diese CAPTCHAs doch entziffern kann, muss die zu sehenden Buchstaben/Zahlen dann in ein weiteres Formularfeld eintragen. Wenn die Kombination richtig ist, darf er im Prozess fortfahren.
CAPTCHAs sind relativ leicht (=automatisiert) zu erzeugen, aber schwer zu entziffern, obwohl es hier schon erhebliche Fortschritte gibt (siehe Weblink).
CAPTCHAs werden oft bei Registrierungs- oder Login-Formularen auf Webseiten eingesetzt, um auszuschließen, dass ein Programm die Felder ausfüllt. CAPTCHAs wurden eingeführt, um zu verhindern, dass z.B. bei einem Gratis Web [link]E-Mail[/link] Dienst massenhaft E-Mail Adressen registriert werden, die dann zum [link=spam]Spammen[/link] verwendet werden. Oder, um automatisiertes Durchtesten von Login-Informationen zu verhindern.
Abgesehen von den relativ erfolgreichen Versuchen, CAPTCHAs auch wieder mit Computern auszulesen, ist ein anderer beliebter Trick der Betreiber der automatisierten Programme, die CAPTCHAs an Menschen weiterzugeben, die dafür etwas anderes (z.B. Nacktbilder von Frauen) erhalten, wobei die Antwort wieder an den ursprünglichen Dienst gesandt werden, und somit der Test bestanden werden kann.
Da Menschen mit dem Entziffern solcher CAPTCHAs recht sinnlos Zeit verbrauchen, gibt es Versuche, diese Zeit konstruktiver zu nutzen. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist reCAPTCHA, die gescannte Bücher als CAPTCHAs einsetzen (v.a. solche, bei denen [link]OCR[/link] fehlschlägt). Somit wird neben der Erkennung der Menschen auch etwas Nützliches getan.

Änderung des Felds Beschreibung am Freitag, 9. Mai 2008, 8:44:
CAPTCHAs sind Bilder, die so entworfen werden, dass sie möglichst nur ein Mensch entziffern kann.
+[img]/images/captcha.jpg[/img]
-Oft sind Buchstaben und Zahlen auf dem Bild zu sehen, die stark verzerrt und/oder mit diversen Mustern überlagert sind, was ein automatisiertes Auslesen durch ein Programm erschweren soll. Der Mensch, der diese CAPTCHAs doch entziffern kann, muss die zu sehenden Buchstaben/Zahlen dann in ein weiteres Formularfeld eintragen. Wenn die Kombination richtig ist, darf er im Prozess fortfahren.
+Oft sind Buchstaben und Zahlen auf dem Bild zu sehen, die stark verzerrt und/oder mit diversen Mustern überlagert sind, was ein automatisiertes Auslesen durch ein Programm erschweren soll. Der Mensch, der diese CAPTCHAs doch entziffern kann, muss die zu sehenden Buchstaben/Zahlen dann in ein weiteres Formularfeld eintragen. Wenn die Kombination richtig ist, darf er im Prozess fortfahren.
-CAPTCHAs sind relativ leicht (=automatisiert) zu erzeugen, aber schwer zu entziffern, obwohl es hier schon erhebliche Fortschritte gibt (siehe Weblink).
+CAPTCHAs sind relativ leicht (=automatisiert) zu erzeugen, aber schwer zu entziffern, obwohl es hier schon erhebliche Fortschritte gibt (siehe Weblink).
-CAPTCHAs werden oft bei Registrierungs- oder Login-Formularen auf Webseiten eingesetzt, um auszuschließen, dass ein Programm die Felder ausfüllt. CAPTCHAs wurden eingeführt, um zu verhindern, dass z.B. bei einem Gratis Web [link]E-Mail[/link] Dienst massenhaft E-Mail Adressen registriert werden, die dann zum [link=spam]Spammen[/link] verwendet werden. Oder, um automatisiertes Durchtesten von Login-Informationen zu verhindern.
+CAPTCHAs werden oft bei Registrierungs- oder Login-Formularen auf Webseiten eingesetzt, um auszuschließen, dass ein Programm die Felder ausfüllt. CAPTCHAs wurden eingeführt, um zu verhindern, dass z.B. bei einem Gratis Web [link]E-Mail[/link] Dienst massenhaft E-Mail Adressen registriert werden, die dann zum [link=spam]Spammen[/link] verwendet werden. Oder, um automatisiertes Durchtesten von Login-Informationen zu verhindern.
-Abgesehen von den relativ erfolgreichen Versuchen, CAPTCHAs auch wieder mit Computern auszulesen, ist ein anderer beliebter Trick der Betreiber der automatisierten Programme, die CAPTCHAs an Menschen weiterzugeben, die dafür etwas anderes (z.B. Nacktbilder von Frauen) erhalten, wobei die Antwort wieder an den ursprünglichen Dienst gesandt werden, und somit der Test bestanden werden kann.
-Da Menschen mit dem Entziffern solcher CAPTCHAs recht sinnlos Zeit verbrauchen, gibt es Versuche, diese Zeit konstruktiver zu nutzen. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist reCAPTCHA, die gescannte Bücher als CAPTCHAs einsetzen (v.a. solche, bei denen [link]OCR[/link] fehlschlägt). Somit wird neben der Erkennung der Menschen auch etwas Nützliches getan.
+Abgesehen von den relativ erfolgreichen Versuchen, CAPTCHAs auch wieder mit Computern auszulesen, ist ein anderer beliebter Trick der Betreiber der automatisierten Programme, die CAPTCHAs an Menschen weiterzugeben, die dafür etwas anderes (z.B. Nacktbilder von Frauen) erhalten, wobei die Antwort wieder an den ursprünglichen Dienst gesandt werden, und somit der Test bestanden werden kann.

Änderung des Felds Hier am Freitag, 9. Mai 2008, 8:40:
+0806

Änderung des Felds Beschreibung am Freitag, 9. Mai 2008, 8:40:
+CAPTCHAs sind Bilder, die so entworfen werden, dass sie möglichst nur ein Mensch entziffern kann.

Änderung des Felds Kurzbeschreibung am Freitag, 9. Mai 2008, 8:40:
+Mit CAPTCHAs will man automatisierte Programme erkennen, um diese z.B. von der Massenregistrierung auf Internet-Seiten abzuhalten.

Änderung des Felds Abkuerzung am Freitag, 9. Mai 2008, 8:40:
+Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart

Änderung des Felds Titel am Freitag, 9. Mai 2008, 8:40:
+CAPTCHA

SUCHE



 
 



AKTIONEN
Allgemein

Zufälliger Begriff

Begriff
Versions-History


WERBUNG

NEUIGKEITEN
05.07-12.07.2020:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram