Versions-History von Pentium D

Zum Begriff Pentium D

Änderung des Felds Beschreibung am Mittwoch, 10. August 2005, 12:00:
-[img]http://www.intel.com/products/i/products/pentium_d.jpg[/img] [img]http://www.intel.com/products/i/pdp72w.gif[/img]
+[img]http://www.intel.com/products/i/products/pentium_d.jpg[/img]
Der Pentium D Prozessor (Codename [i]Smithfield[/i]) ist Intels neuester Prozessor. Er wurde auf dem Intel Developer Forum im Frühjahr 2005 vorgestellt. Er hat zwei unabhängige execution cores in einem Gehäuse und stellt damit eine Weiterentwicklung des Pentium 4 mit Hyperthreading dar. Beide Kerne haben jeweils einen Level 1-Datencache von 16 KB sowie einen Level 2-Cache von 1 MB. Der Pentium D besitzt einen Front Side Bus von 800 MHz. Als Gehäuse wird FC-LGA4 verwendet, das in einen LGA775-Sockel paßt. Er wird in 90 Nanometer Fertigungstechnik hergestellt. Es gibt folgende Modelle:
Prozessornummer 840, Geschwindigkeit 3,20 GHz
Prozessornummer 830, Geschwindigkeit 3,0 GHz
Prozessornummer 820, Geschwindigkeit 2,80 GHz
Die Prozessornummern 830 und 840 haben beide Intels Enhanced Speedstep-Technologie, die es erlaubt, den Prozessortakt sowie die Kernspannung bei Nichtbedarf herunterzutakten, wodurch Energie eingespart werden kann.
Alle Pentium D-Modelle haben folgende Eigenschaften:
Intel Extended Memory 64 Technology (EM64T)
Execute Disable Bit
Streaming SIMD Extensions 3 (SSE 3)
Der Pentium D wird von folgenden Chipsätzen unterstützt:
Intel 955X Express
Intel 945P Express

Änderung des Felds Beschreibung am Mittwoch, 10. August 2005, 11:59:
+[img]http://www.intel.com/products/i/products/pentium_d.jpg[/img] [img]http://www.intel.com/products/i/pdp72w.gif[/img]
-Der Pentium D Prozessor (Codename [i]Smithfield[/i]) ist Intels neuester Prozessor. Er wurde auf dem Intel Developer Forum im Frühjahr 2005 vorgestellt. Er hat zwei unabhängige execution cores in einem Gehäuse und stellt damit eine Weiterentwicklung des Pentium 4 mit Hyperthreading dar. Beide Kerne haben jeweils einen Level 1-Datencache von 16 KB sowie einen Level 2-Cache von 1 MB. Der Pentium D besitzt einen Front Side Bus von 800 MHz. Als Gehäuse wird FC-LGA4 verwendet, das in einen LGA775-Sockel paßt. Er wird in 90 Nanometer Fertigungstechnik hergestellt. Es gibt folgende Modelle:
+Der Pentium D Prozessor (Codename [i]Smithfield[/i]) ist Intels neuester Prozessor. Er wurde auf dem Intel Developer Forum im Frühjahr 2005 vorgestellt. Er hat zwei unabhängige execution cores in einem Gehäuse und stellt damit eine Weiterentwicklung des Pentium 4 mit Hyperthreading dar. Beide Kerne haben jeweils einen Level 1-Datencache von 16 KB sowie einen Level 2-Cache von 1 MB. Der Pentium D besitzt einen Front Side Bus von 800 MHz. Als Gehäuse wird FC-LGA4 verwendet, das in einen LGA775-Sockel paßt. Er wird in 90 Nanometer Fertigungstechnik hergestellt. Es gibt folgende Modelle:
Prozessornummer 840, Geschwindigkeit 3,20 GHz
Prozessornummer 830, Geschwindigkeit 3,0 GHz
Prozessornummer 820, Geschwindigkeit 2,80 GHz
Die Prozessornummern 830 und 840 haben beide Intels Enhanced Speedstep-Technologie, die es erlaubt, den Prozessortakt sowie die Kernspannung bei Nichtbedarf herunterzutakten, wodurch Energie eingespart werden kann.
Alle Pentium D-Modelle haben folgende Eigenschaften:
Intel Extended Memory 64 Technology (EM64T)
Execute Disable Bit
Streaming SIMD Extensions 3 (SSE 3)
Der Pentium D wird von folgenden Chipsätzen unterstützt:
Intel 955X Express

Änderung des Felds Hier am Mittwoch, 10. August 2005, 11:16:
+061001

Änderung des Felds Beschreibung am Mittwoch, 10. August 2005, 11:16:
+Der Pentium D Prozessor (Codename [i]Smithfield[/i]) ist Intels neuester Prozessor. Er wurde auf dem Intel Developer Forum im Frühjahr 2005 vorgestellt. Er hat zwei unabhängige execution cores in einem Gehäuse und stellt damit eine Weiterentwicklung des Pentium 4 mit Hyperthreading dar. Beide Kerne haben jeweils einen Level 1-Datencache von 16 KB sowie einen Level 2-Cache von 1 MB. Der Pentium D besitzt einen Front Side Bus von 800 MHz. Als Gehäuse wird FC-LGA4 verwendet, das in einen LGA775-Sockel paßt. Er wird in 90 Nanometer Fertigungstechnik hergestellt. Es gibt folgende Modelle:

Änderung des Felds Kurzbeschreibung am Mittwoch, 10. August 2005, 11:16:
+Der Pentium D ist Intels neuester Prozessor.

Änderung des Felds Titel am Mittwoch, 10. August 2005, 11:16:
+Pentium D

SUCHE



 
 



AKTIONEN
Allgemein

Zufälliger Begriff

Begriff
Versions-History


WERBUNG

NEUIGKEITEN
06.12-13.12.2019:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram