Versions-History von GUI

Zum Begriff GUI

Änderung des Felds Beschreibung am Dienstag, 11. August 2015, 18:19:
-Mit GUI bezeichnet man eine grafische Benutzeroberfläche. Eine textbasierte Benutzeroberfläche bezeichnet man meist als CLI (command-line interface).
+Mit GUI bezeichnet man eine grafische Benutzeroberfläche. Textbasierte Benutzeroberfläche bezeichnet man als [link]CLI[/link] (command-line interface) oder TUI (text-based user interface), wobei bei letzterem grafische Elemente mithilfe von speziellen Zeichensätzen simuliert werden.
-Die ersten Computersysteme hatten nur textbasierte Oberflächen, wie z.B. DOS oder CP/M. Erst als Grafikkarten immer mehr Leistung boten, begannen Programme ihre Inhalte in grafischer Weise darzustellen. Dabei war zunächst immer nur ein Programm am Bildschirm zu sehen.
+Die ersten Computersysteme hatten nur kommandozeilen-basierte Oberflächen, wie z.B. [link]DOS[/link] oder [link]CP/M[/link]. Erst als Grafikkarten immer mehr Leistung boten (d.h. Auflösungen wie CGA oder EGA), begannen Programme ihre Inhalte in grafischer Weise darzustellen. Dabei war zunächst immer nur ein Programm am Bildschirm zu sehen.
-Um mehrere Programme gleichzeitig mit deren grafischen Benutzeroberflächen anzeigen zu können, bediente man sich dann dem Konzept der Fenster, das vor allem durch Microsoft Windows bekannt wurde.
+Um mehrere Programme gleichzeitig mit deren grafischen Benutzeroberflächen anzeigen zu können, bediente man sich dann dem Konzept der Fenster, das vor allem durch [link]Microsoft Windows[/link] bekannt wurde.
-Generell kann man sagen, dass man eine Benutzeroberfläche dann als grafische Benutzeroberfläche oder GUI bezeichent, sobald das Programm dessen Inhalte auf dem rechteckigen Bereich eines Bildschirms positioniert. Folglich kann eine GUI auch text-basiert sein, auch wenn dabei meist auf etwas primitivere Mittel (z.B. Teile von ASCII, die als Linien interpretiert werden) zurückgegriffen wird. Frühe Beispiele solcher GUIs sind Norton Commander oder Microsoft Word 5.
+Generell kann man sagen, dass man eine Benutzeroberfläche dann als grafische Benutzeroberfläche oder GUI bezeichent, sobald das Programm dessen Inhalte auf dem rechteckigen Bereich eines Bildschirms pixelgenau positioniert und Textinhalte gezeichnet werden müssen.

Änderung des Felds Kurzbeschreibung am Dienstag, 11. August 2015, 18:19:
-Benutzeroberflächen, dessen Inhalte auf dem Bildschirm beliebig positioniert werden.
+Benutzeroberflächen, dessen Inhalte auf dem Bildschirm pixelgenau positioniert werden.

Änderung des Felds Beschreibung am Dienstag, 11. August 2015, 18:13:
-"[link=GUI]GUI[/link]" ist die Abkürzung für "<b>g</b>raphical <b>u</b>ser <b>i</b>nterface", die grafische Benutzeroberfläche.
+Mit GUI bezeichnet man eine grafische Benutzeroberfl&auml;che. Eine textbasierte Benutzeroberfl&auml;che bezeichnet man meist als CLI (command-line interface).

Änderung des Felds Kurzbeschreibung am Dienstag, 11. August 2015, 18:13:
+Benutzeroberfl&auml;chen, dessen Inhalte auf dem Bildschirm beliebig positioniert werden.

Änderung des Felds Abkuerzung am Dienstag, 11. August 2015, 18:13:
+Graphical User Interface

Änderung des Felds Beschreibung am Freitag, 14. August 1998, 0:00:
+"<a href="./?w=1&q=283">GUI</a>" ist die Abk&uuml;rzung f&uuml;r "<b>g</b>raphical <b>u</b>ser <b>i</b>nterface", die grafische Benutzeroberfl&auml;che.

SUCHE



 
 



AKTIONEN
Allgemein

Zufälliger Begriff

Begriff
Versions-History


WERBUNG

NEUIGKEITEN
21.10-28.10.2020:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram