Versions-History von lizenzierte software

Zum Begriff lizenzierte software

Änderung des Felds Beschreibung am Donnerstag, 29. Mai 2003, 0:00:
+Computerprogramme werden von Softwareentwicklern geschrieben, und anschliessend verkauft. <br> <br>Da man aber Software, im Gegensatz zu anderen G&uuml;tern einfach kopieren kann (vom Kopierschutz mal abgesehen), muss ein anderer Weg gefunden werden, die Software an die Benutzer zu verkaufen. Dies geschieht durch eine sogenannte "Lizenz". <br> <br>Wenn ich also einfach so ein Programm kopiere, ohne es zu bezahlen, dann habe ich es geklaut (ausser der Programmierer will kein Geld daf&uuml;r). <br> <br>Erwerbe ich eine "Lizenz", dann geh&ouml;rt mir das Programm, und ich habe das Recht, es zu benutzen. <br>Das heisst aber noch lange nicht, dass ich es auf beliebig viele Computer kopieren kann. <br> <br>Wenn ich zum Beispiel Windows auf 20 Computern installieren will, dann muss ich es auch 20 mal kaufen. Ich habe dann 20 "Lizenzen". <br> <br>Die "Lizenz" ist also der Kaufvertrag zwischen mir und dem Hersteller der Software, der ganz unterschiedlich gestaltet sein kann. <br> <br> <br>Die zwei wichtigsten Lizenzformen, die zu nennen w&auml;ren, heissen: <br> <br>EULA (End User License Agreement) <br> <br>und die <br> <br>GNU General Public License <br> <br> <br>Die EULA wird in der Regel bei Software verwendet, die man regul&auml;r kaufen muss. <br> <br>Die GNU-Lizenz wird in der Regel von Freeware-Programmierern und Open-Source-Projekten verwendet. Also Programme, f&uuml;r die man nichts zahlen muss. N&auml;heres dazu kann man unter: <br> <br>http://www.gnu.org/gnu/thegnuproject.de.html <br> <br>finden.

SUCHE



 
 



AKTIONEN
Allgemein

Zufälliger Begriff

Begriff
Versions-History


WERBUNG

NEUIGKEITEN
13.01-20.01.2022:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram