Versions-History von MPR-Norm

Zum Begriff MPR-Norm

Änderung des Felds Hier am Sonntag, 22. Oktober 2017, 15:49:
-0
+060102

Änderung des Felds Beschreibung am Dienstag, 16. Juni 2015, 11:21:
Die MPR-Norm bezieht sich auf bestimmte elektrostatische und elektromagnetische Kenngrößen, die in 50 cm Entfernung vom Monitor in drei Ebenen und an 16 Messpunkten ermittelt werden. Erstmalig entwickelt wurde diese Vorschrift vom schwedischen Rat für Messtechnik und Prüfung (heute SWEDAC) um für strahlungsarme Monitore zu sorgen. Die erste Norm wurde MPR I genannt und 1990 durch die MPR II-Norm ersetzt.
-Zur Bestimmung der Einhaltung der Norm werden Strahlungsmessgeräte eingesetzt, um an den entsprechenden Punkten die elektromagnetischen Wellenstärke zu messen. Online und im Fachhandel kann man [url=https://www.pce-instruments.com/deutsch/messtechnik-kat_10035_1.htm ]Messtechnik[/url] erwerben, mit denen man fast alle physikalischen, chemischen und elektrischen Größen feststellen kann. Auf der Seite von PCE Instruments erhält man einen guten Überblick über die verschiedenen Messtechnik Geräte, die in zahlreichen Branchen genutzt werden. Diese Geräte lassen allerdings nur informelle Messungen zu, da die offiziell gültigen Messungen in Deutschland mit geeichten Geräten beim [link]TÜV[/link] Rheinland stattfinden. Die bekannteste Hauptuntersuchung des TÜV ist die von Kraftfahrzeugen und wird umgangssprachlich ebenfalls TÜV genannt.
+Zur Bestimmung der Einhaltung der Norm werden Strahlungsmessgeräte eingesetzt, um an den entsprechenden Punkten die elektromagnetischen Wellenstärke zu messen. Online und im Fachhandel kann man [url=https://www.pce-instruments.com/deutsch/messtechnik-kat_10035_1.htm]Messtechnik[/url] erwerben, mit denen man fast alle physikalischen, chemischen und elektrischen Größen feststellen kann. Auf der Seite von PCE Instruments erhält man einen guten Überblick über die verschiedenen Messtechnik Geräte, die in zahlreichen Branchen genutzt werden. Diese Geräte lassen allerdings nur informelle Messungen zu, da die offiziell gültigen Messungen in Deutschland mit geeichten Geräten beim [link]TÜV[/link] Rheinland stattfinden. Die bekannteste Hauptuntersuchung des TÜV ist die von Kraftfahrzeugen und wird umgangssprachlich ebenfalls TÜV genannt.

Änderung des Felds Beschreibung am Mittwoch, 10. Juni 2015, 13:17:
Die MPR-Norm bezieht sich auf bestimmte elektrostatische und elektromagnetische Kenngrößen, die in 50 cm Entfernung vom Monitor in drei Ebenen und an 16 Messpunkten ermittelt werden. Erstmalig entwickelt wurde diese Vorschrift vom schwedischen Rat für Messtechnik und Prüfung (heute SWEDAC) um für strahlungsarme Monitore zu sorgen. Die erste Norm wurde MPR I genannt und 1990 durch die MPR II-Norm ersetzt.
-Zur Bestimmung der Einhaltung der Norm werden Strahlungsmessgeräte eingesetzt, um an den entsprechenden Punkten die elektromagnetischen Wellenstärke zu messen. Online und im Fachhandel kann man [url=https://www.pce-instruments.com/deutsch/messtechnik-im-online-handel-kat_10035_1.htm]Messtechnik[/url] erwerben, mit denen man fast alle physikalischen, chemischen und elektrischen Größen feststellen kann. Auf der Seite von PCE Instruments erhält man einen guten Überblick über die verschiedenen Messtechnik Geräte, die in zahlreichen Branchen genutzt werden. Diese Geräte lassen allerdings nur informelle Messungen zu, da die offiziell gültigen Messungen in Deutschland mit geeichten Geräten beim [link]TÜV[/link] Rheinland stattfinden. Die bekannteste Hauptuntersuchung des TÜV ist die von Kraftfahrzeugen und wird umgangssprachlich ebenfalls TÜV genannt.
+Zur Bestimmung der Einhaltung der Norm werden Strahlungsmessgeräte eingesetzt, um an den entsprechenden Punkten die elektromagnetischen Wellenstärke zu messen. Online und im Fachhandel kann man [url=https://www.pce-instruments.com/deutsch/messtechnik-kat_10035_1.htm ]Messtechnik[/url] erwerben, mit denen man fast alle physikalischen, chemischen und elektrischen Größen feststellen kann. Auf der Seite von PCE Instruments erhält man einen guten Überblick über die verschiedenen Messtechnik Geräte, die in zahlreichen Branchen genutzt werden. Diese Geräte lassen allerdings nur informelle Messungen zu, da die offiziell gültigen Messungen in Deutschland mit geeichten Geräten beim [link]TÜV[/link] Rheinland stattfinden. Die bekannteste Hauptuntersuchung des TÜV ist die von Kraftfahrzeugen und wird umgangssprachlich ebenfalls TÜV genannt.

Änderung des Felds Abkuerzung am Mittwoch, 18. März 2015, 11:25:
-Statens Mätoch Provräd (schwedische staatliche Prüfstelle für Me
+Statens Mätoch Provräd (schwedische staatliche Prüfstelle für Messgeräte)

Änderung des Felds Abkuerzung am Mittwoch, 18. März 2015, 11:25:
-Statens Mätoch Provräd (die schwedische staatliche Prüfstelle für Messgerät
+Statens Mätoch Provräd (schwedische staatliche Prüfstelle für Messgeräte)

Änderung des Felds Abkuerzung am Mittwoch, 18. März 2015, 11:24:
+Statens Mätoch Provräd (die schwedische staatliche Prüfstelle für Messgeräte)

Änderung des Felds Beschreibung am Mittwoch, 18. März 2015, 11:24:
-Die MPR-Norm bezieht sich auf bestimmte elektrostatische und elektromagnetische Kenngröen, die in 50 cm Entfernung vom Monitor in drei Ebenen und an 16 Messpunkten ermittelt werden. Erstmalig entwickelt wurde diese Vorschrift vom schwedischen Rat für Messtechnik und Prüfung (heute SWEDAC)um für strahlungsarme Monitore zu sorgen. Die erste Norm wurde MPR I genannt und 1990 durch die MPR II-Norm ersetzt.
+Die MPR-Norm bezieht sich auf bestimmte elektrostatische und elektromagnetische Kenngrößen, die in 50 cm Entfernung vom Monitor in drei Ebenen und an 16 Messpunkten ermittelt werden. Erstmalig entwickelt wurde diese Vorschrift vom schwedischen Rat für Messtechnik und Prüfung (heute SWEDAC) um für strahlungsarme Monitore zu sorgen. Die erste Norm wurde MPR I genannt und 1990 durch die MPR II-Norm ersetzt.

Änderung des Felds Beschreibung am Donnerstag, 27. März 2003, 8:13:
+Die MPR-Norm bezieht sich auf bestimmte elektrostatische und elektromagnetische Kenngrößen, die in 50 cm Entfernung vom Monitor in drei Ebenen und an 16 Messpunkten ermittelt werden. Erstmalig entwickelt wurde diese Vorschrift vom schwedischen Rat für Messtechnik und Prüfung (heute SWEDAC)um für strahlungsarme Monitore zu sorgen. Die erste Norm wurde MPR I genannt und 1990 durch die MPR II-Norm ersetzt.

SUCHE



 
 



AKTIONEN
Allgemein

Zufälliger Begriff

Begriff
Versions-History


WERBUNG

NEUIGKEITEN
14.05-21.05.2018:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram