Versions-History von Grafikauflösung

Zum Begriff Grafikauflösung

Änderung des Felds Beschreibung am Samstag, 10. Juli 1999, 0:00:
+Die ersten Computer waren f&uuml;r reine Textaufgaben (bzw. Rechnungen bestimmt). Heute arbeitet fast jeder mit grafischen Betriebssytemen wie <a href="./?w=1&q=686">Windows 9x</a>, <a href="./?w=1&q=89">BeOS</a>, OS/2 oder <a href="./?w=1&q=361">Linux</a> (durch XWindows). <br> <br>Als erstes wurde <a href="./?w=1&q=960">CGA</a> (Color Graphics <a href="./?w=1&q=24">Adapter</a>) von <a href="./?w=1&q=893">IBM</a> 1981 entwickelt, mithilfe dessen man vier Farben bei einer Aufl&ouml;sung von 320 mal 200 <a href="./?w=1&q=461">Pixel</a> darstellen konnte. Obwohl <a href="./?w=1&q=960">CGA</a> f&uuml;r einfache Spiele wie Tic-Tac-Toe oder Dame ausreichte, war die Aufl&ouml;sung f&uuml;r Textverarbeitungs- oder Grafikprogramme ungen&uuml;gend. <br> <br>Deswegen stellte <a href="./?w=1&q=893">IBM</a> drei Jahre sp&auml;ter (1984) EGA (Enhanced Graphics <a href="./?w=1&q=24">Adapter</a>) vor, der bereits 16 Farben darstellen konnte und eine Aufl&ouml;sung von bis zu 640 mal 350 erlaubte. Dies verbesserte die Lesbarkeit von Text erheblich, soda&szlig; einfache Textverarbeitungen m&ouml;glich waren, Grafikprogramme waren aber au&szlig;er Reichweite. <br> <br>1987 f&uuml;hrte <a href="./?w=1&q=893">IBM</a> <a href="./?w=1&q=1380">VGA</a> (Video Graphics <a href="./?w=1&q=952">Array</a>) ein, das Grafiken mit einer Aufl&ouml;sung von 640x480 bei 16 Farben darstellen konnte. Bei einer Aufl&ouml;sung von 320x200 waren sogar 256 Farben m&ouml;glich. Selbst heute ist dieser Grafikmodus Standard und wird von jeder gebr&auml;uchlichen <a href="./?w=1&q=279">Grafikkarte</a> unterst&uuml;tzt. <br> <br>XGA (Extended Graphics <a href="./?w=1&q=952">Array</a>), das 1990 von <a href="./?w=1&q=893">IBM</a> auf den Markt gebracht wurde, war die Nachfolgeversion des 8514/A Displays, <a href="./?w=1&q=1150">XGA</a>-2, eine weitere Nachfolgeversion unterst&uuml;tzte 16,7 Millionen (TrueColor) Farben bei einer Aufl&ouml;sung von 800x600 und 65536 Farben bei 1024x768. <br> <br> <br>Heute gebr&auml;uchliche <a href="./?w=1&q=279">Grafikkarten</a> stellen durchwegs <a href="./?w=1&q=1344">SVGA</a> (Super Video Graphics <a href="./?w=1&q=952">Array</a>) dar. Hier werden Aufl&ouml;sungen von bis zu 1600x1200 bei einer <a href="./?w=1&q=247">Farbtiefe</a> von 32 bit (32 Millionen Farben). <br> <br>Was jedoch wirklich dargestellt wird h&auml;ngt sehr stark vom Speicher der <a href="./?w=1&q=279">Grafikkarte</a> und dem Bildschirm ab. Zumeist werden 17 Zoll Monitore und eine Aufl&ouml;sung von 1024x768 und eine <a href="./?w=1&q=247">Farbtiefe</a> von 16 bit (65536 Farben) verwendet. <br> <br>Die Anzahl der Farben erh&auml;lt man, indem man 2 hoch der <a href="./?w=1&q=247">Farbtiefe</a> nimmt, also sind bei einer <a href="./?w=1&q=247">Farbtiefe</a> von 8 <a href="./?w=1&q=99">Bit</a> 65536 Farben darstellbar. <br>

SUCHE



 
 



AKTIONEN
Allgemein

Zufälliger Begriff

Begriff
Versions-History


WERBUNG

NEUIGKEITEN
21.10-28.10.2020:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram