Zu finden unter

VAN

VAN


Bücher zum Thema bei Amazon.de

"Virtual Area Network"

dt.: Virtuelle Netzwerkumgebung

In einem "Virtual Area Network" können sich die Benutzer über Verbindungen mit hoher Bandbreite in eine virtuelle, visuell orientierte Netzgemeinschaft begeben. In einer virtuellen Netzwerkumgebung können sich alle Benutzer "von Angesicht zu Angesicht" in virtuellen Internet-Cafés treffen. Schnelle Verbindungen sollen auch medizinische Ferndiagnosen sowie Rechtsberatungen ermöglichen, ebenso die Zusammenarbeit von Arbeitsgruppen innerhalb oder auerhalb eines Unternehmens, "Treffen" von Spezialistenteams via Datennetz und nicht zuletzt die Durchführung von (Video-)Konferenzen. Grundlage für den Aufbau einer VAN sind hohe Datenübertragungsraten, die zum Beispiel mit Hilfe von ADSL erreicht werden können.

Man kann sich eine VAN wie ein Stadtbereichsnetz (MAN) oder ein lokales Netzwerk (LAN) vorstellen. Da Verbindungen mit hoher Bandbreite eine gemeinsame Infrastruktur voraussetzen, werden die ersten virtuellen Netzwerkumgebungen nur auf lokaler oder regionaler Ebene eingerichtet. Vorausgesetzt, da allen Benutzern die gleiche Technik zur Verfügung steht, kann jedoch eine virtuelle Netzwerkumgebung durchaus flächendeckend auf nationaler oder internationaler Ebene eingerichtet werden.
SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
13.09-20.09.2019:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram