Zu finden unter

LUN

LUN


LUN ist eine Abkürzung für Logical Unit Number.

LUNs sind Subadressen von SCSI-Zielgeräten.

Bücher zum Thema bei Amazon.de

Bei jedem Kommunikationsproze, der zwischen zwei SCSI-Geräten stattfindet, übernimmt jedes der Geräte eine spezielle Rolle. Ein Gerät übernimmt die Rolle des Initiators und ist für den Beginn des Transaktionsprozesses verantwortlich. Das andere Gerät übernimmt die Rolle des Zielgeräts und ist für die Verwaltung und Kontrolle des I/O-Prozesses verantwortlich. Logical Units sind physikalische Peripheriegeräte, die durch ein Zielgerät oder einen Peripheriecontroller adressierbar sind (also sozusagen Unter-Adressen des Zielgeräts).

Bei Ultra 320-SCSI sind 15 IDs erlaubt (eigentlich 16, allerdings entfällt eine ID auf den Hostadapter), die jeweils in 15 LUNs unterteilt werden können. Theoretisch sind damit bis zu 225 Geräte mit einem Ein-Kanal-Wide-Controller ansprechbar. In Servern werden allerdings meistens Mehrkanal-Raidcontroller verwendet, die üblicherweise bis zu drei Wide-SCSI-Kanäle aufweisen (z.B. Mylex, ICP Vortex).


SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
19.04-26.04.2019:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram