Zu finden unter

Layerwechsel

Layerwechsel


Bücher zum Thema bei Amazon.de

Jede DVD besteht aus zwei 0,6 mm dicken Scheiben, die zu einer 1,2 mm Platte Rücken an Rücken zusammengeklebt werden. Auf jeder dieser Scheiben, also auf jeder DVD-Seite, können zwei Layer übereinander liegen. Der Laser des DVD-Players kann beide Informationsebenen von einer Seite aus abtasten, also ohne da die Platte dazu umgedreht werden mu. Wechselt der Laser von einer Schicht auf die andere (Umfokussieren), spricht man von einem Layerwechsel. Dies macht sich beim Abspielen eines Filmes durch einen kurzen Aussetzer (je nach Player 1-3 Sekunden)bemerkbar.


SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
15.10-22.10.2020:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram