Zu finden unter

Interleaving

Interleaving


Verfahren zur Fehlerkorrektur

Bücher zum Thema bei Amazon.de

Interleaving ist ein Verfahren zur Fehlerkorrektur in der digitalen Datenübertragung.

Hier werden die Datenpakete verschachtelt, so da kleine Störungen in der Leitung aufgeteilt werden und weniger auffallen. Durch die Verschachtelung bzw Umsortierung und das anschliessende Sortieren beim Empfänger erhöht dieses Verfahren allerdings die Antwortzeiten (ping) drastisch. Wenn zu einem Server normalerweise ein ping von 30ms möglich wäre, so liegt dieser mit Interleaving, je nach Einstellung, zwischen 70 und 100ms.

Bei Online-Gamern mit DSL-Zugang ist deswegen das sogenannte Fastpath beliebt. Hier wird die Fehlerkorrektur einfach abgeschaltet, was im Normalfall auch nicht weiter auffällt.

Viele Provider, beispielsweise Arcor oder QSC, bieten Fastpath von Haus aus an, während andere, zb die Telekom, lange Zeit gar keins angeboten haben, und mittlerweile gegen Aufpreis die Fehlerkorrektur abschalten.
SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
13.04-20.04.2019:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram