Grafikeinheit


Hardware zur Lieferung von Bilddaten an den Monitor.

Bücher zum Thema bei Amazon.de

Eine Grafikkarte ist ein wesentlicher Bestandteil des Computers. Nur durch Sie, abgesehen von Druckern und Piepstönen, kann der Computer mit dem Benutzer kommunizieren.

Die Grafikkarte ist meist eine Steckkarte, die auf das Mainboard aufgesteckt wird und von dort aus die Daten zum Bildschirm schickt.

Vermehrt ist die Grafikkarte (oder in dem Fall besser: Grafikeinheit) auch direkt in die CPU oder das Mainboard integriert, dabei spricht man dann von Integrierter Grafik (integrated graphics). Bei CPUs spricht man dann mitunter auch von APU (Accelerated Processing Unit). Vorteile solcher Lösungen ist, dass weniger Komponenten benötigt werden und auch die Leitungswege kürzer sind, sodass bei solchen Lösungen auch der "normale" RAM von der Grafikeinheit mitgenutzt wird.

Von der Grafikkarten ist es auch hauptsächlich abhängig, welche Bildschirmauflösung auf den Monitor gelangt. Sehr wichtig auf der Grafikkarte ist der Grafikprozessor, der die eigentliche Geschwindigkeit bestimmt.



Eine alte Grafikkarte von Diamond (Viper 550)


SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
07.08-14.08.2018:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram