Zu finden unter

DSL Varianten

DSL Varianten


Bücher zum Thema bei Amazon.de

Welche DSL-Varianten gibt es ?

ADSL

Die am weitesten verbreitet DSL-Variante ( die auch der derzeitige Marktführer Telekom mit T-DSL anbietet ) ist ADSL (Asymmetric Digital Subscriber Line). Diese xDSL Variante ist für private Internetbenutzer in den meisten Fällen die beste Wahl. Es ist möglich das Telefonsignal und das Datensignal parallel über eine Leitung zu übertragen. ADSL bietet einen hohen Downloadstream ( schnelle Downloads ), jedoch einen vergleichsweise langsamen Uploadstream ( langsame Uploads ). Fast alle ADSL-Anbieter stellen dem Benutzer nur einen Bruchteil der maximal möglichen Bandbreite zu Verfügung. Theoretisch wäre ein Downloadstream von 6,1 Mbit/s möglich. Angeboten wird jedoch meistens nur 0,768 Mbit/s. Einige Anbieter bieten maximal einen ADSL-Anschluss mit 1 Mbit/s an. Der Uploadstream ist bei allen ADSL-Anbieter auf 128 Kbit/s, bzw. 256 Kbit/s festgelegt.

SDSL

SDSL (Symmetrie Digital Subscriber Line oder auch Single Line Digital Subscriber Line) ist nach ADSL die am meisten verbreitete xDSL-Variante. Es ist möglich das Telefonsignal und das Datensignal parallel über eine Leitung zu übertragen. SDSL bietet jedoch im Gegensatz zu ADSL einen in beide Richtung gleich schnellen Up- und Download. Up- und Download stehen gleichzeitig und jeweils mit der vollen Geschwindigkeit verfügbar. In Europa werden bis zu 2,048 Mbit/s (E-1 Leitung) angeboten. Theoretisch sind Raten von bis zu 3 Mbit/s möglich.

HDSL

HDSL (High Data Rate Digital Subscriber Line) bietet, wie auch SDSL eine Geschwindigkeit von 2,048 Mbit/s. Up- und Download stehen gleichzeitig und jeweils mit der vollen Geschwindigkeit verfügbar. Jedoch ist es mit HDSL nicht möglich parallel zu dem Datensignal zusätzlich ein Telefonsignal durch eine Leitung zu übertragen.

VDSL

VDSL (Very High Data Rate Digital Subscriber Line) arbeitet wie auch ADSL mit asymmetrischer Geschwindigkeitsverteilung. VDSL benötigt Glasfaserleitungen (Optische Anschlussleitung) und Kupferkabel, wobei die Strecke, die mit Kupferkabeln überbrückt wird nicht länger als 1,5 km sein darf, da sonst die Geschwindigkeit stark herabgesetzt wird.


SUCHE



 
 



AKTIONEN

WERBUNG

NEUIGKEITEN
16.09-23.09.2018:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram