SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin

Festplatten - standby
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Computerlexikon.Com Foren-Übersicht -> Software Probleme Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.
5 Sterne
5 Sterne


Anmeldungsdatum: 07.09.2005
Beiträge: 678
Wohnort: Zürich

BeitragVerfasst am: 18 Nov 2013 15:43    Titel: Festplatten - standby Antworten mit Zitat

Ich brauche ziemlich dringend eine möglichkeit, eine mehr oder weniger beliebige festplatte, egal, wo sie im PC angeschlossen ist, einzeln und betriebssystemunabhänging in standby-modus zu bringen und sie dann wieder rauszuholen. Könnte man das auf automatik mit einschlafen nach einer gewissen ruhezeit und aufwecken beim ersten zugriffsversuch stellen, wäre das ideal, aber auch mit einer manuellen bedienung, wenn sie nicht allzu kompliziert wäre, wäre mir schon gedient. Es kann auch über MS-DOS laufen. Oder gibt es nicht ein VBS- oder VB-kommando dafür?

Konkret: Ich muss bis zu 4 festplatten an eine IDE-zusatzkarte anschliessen, wo die energieverwaltung weder von Windows, noch vom rechner-BIOS greift und die karte selbst hat keine solche in ihrem BIOS, wie übrigens die meisten wenn nicht alle ihrer art. Und weil auf diese daten-festplatten - wie üblich - nur von zeit zu zeit zugegriffen wird, sollen sie nicht das leistungslimitierte netzteil im dauerbetrieb belasten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Computerlexikon.Com Foren-Übersicht -> Software Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.