SuchenSuchen  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin

Opera auf W98SE
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Computerlexikon.Com Foren-Übersicht -> Software Probleme Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.
5 Sterne
5 Sterne


Anmeldungsdatum: 07.09.2005
Beiträge: 678
Wohnort: Zürich

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2011 20:55    Titel: Opera auf W98SE Antworten mit Zitat

Ich brauche den Opera auf W98SE installieren. Nun gibt es 2 möglichkeiten: Entweder die neuste version 11 oder aber die 2.neuste 10. Für 10 spricht, dass sie noch voll mit W98 kompatibel ist, sollte auf anhieb funktionieren.

Ein plus für den 11er ist, dass es die neuste version ist, also der aktuelle stand, jedoch:
1. Ist sicher auch grösser, mit mehr ressourcenanspruch und da frage ich mich, ob die neuerungen, über die sie dem 10er gegenüber verfügt, überhaupt bei W98 irgendeinen sinn ergeben?
2. Ich brauche zusätzlich das KernelEX - eine zwischenlage zwischen W98 und die sog. W2k-kompatible programme. An und für sich eine gute sache, die ich auch für andere neuere SW verwenden können werde (allerdings auch nicht für jede, aber das ist egal im moment). Doch wie ich kürzlich erfahren konnte, ist diesees KernelEX auch nicht absolut bugfrei und selbst wenn das nur kleinigkeiten sein sollten, sie bleiben kleinigkeiten nur solange man nicht selber bei ihnen anstosst. Alsi ein element zusätzlich - eine zusätzliche quelle von potentiellen problemen.

Hat jemand soweit erfahrungen mit Opera, dass er mir sagen könnte, was an dem 11 besser ist, dass es für mich wert wäre, ihn statt den 10er zu installieren? Wird der 11er bei mir nicht zb. unnötig zu langsam laufen? Oder wird er im gegenteil trotz alte HW (Pentium MMX 233 MHz, 256 MB RAM) und altes BS doch schneller?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
.
5 Sterne
5 Sterne


Anmeldungsdatum: 07.09.2005
Beiträge: 678
Wohnort: Zürich

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2012 01:07    Titel: Antworten mit Zitat

Also mitunter habe ich mir den Opera 10.63 istalliert und schon einige erfahrungen damit gesammelt. Als ersatz für den IE6 kann ich ihn zwar nicht ansehen, jedoch als eine sinnvolle ergänzung. Zuweilen gibt es aber auch mit diesem letzten W98-kompatiblen Opera probleme, worum ich mir den allgemeinen empfehlung entsprechend doch das KernelEx geholt habe, das ja die schnittstelle zwischen W98 und nur-NT-kompatiblen anwendnugen (zumindest einigen - aufgelisteteten, Opera darunter - der wichtigsten) bilden soll, installiert und darauf die aktuelle Opera-version 11.64 raufzusetzen versucht.

Nach dem anklicken der installationsdatei Opera_1164_int_Setup.exe erscheint der entpackungsbalken, in c:\WINDOWS\Temp bildet sich das verzeichnis 7ZipSfx.000, deren inhalt auf den ersten blick so aussieht, wie wenn das die Opera-installation selbts wäre. Doch nachdem die entpackung fertig ist, wird im Internet eingeloggt und dann nach einigen sekunden das verzeihnis c:\WINDOWS\Temp\7ZipSfx.000 gelöscht und damit fertig, von irgendeinem Opera im c:\ keine spur mehr.

Um auf nummer sicher zu gehen, habe ich noch folgendes gemacht:
- Opera 10.63 vom system entfernt (sollte eigentlich für einen versionsupdate nicht nötig sein)
- das verzeichnis C:\WINDOWS\Anwendungsdaten\Opera, das nach der entfernung mit noch einer menge an dateien - mit offensichtlichem direktem bezug zum Opera - drin geblieben ist, gelöscht
- mit CCleaner die registrierungen gereinigt
- rebootet
- alle schutzfunktionen von Avast ausgeschaltet.

Zum gleichen resultat fürte auch, als ich - nachdem ich 10.63 erneut installiert habe - aufgefordert wurde, update auf 11.64 zu machen. Darauf wurde mir die obige datei Opera_1164_int_Setup.exe präsentiert, worauf ich statt Abspeichern direkt Ausführen angeklickt habe.

Der Internet-besuch nach dem entpacken hinterlässt weder im Internet-cache von IE, noch im Verlauf oder unter IE- bzw. Flash-cookies spuren. Was mich noch ein wenig irritiert, dass die installationsdatei von 11.64 um nahe 3 MB kleiner als die von 10.63 ist (10'372 KB statt 13'038 KB); normalerweise pflegt ja das volumen der SW mit der fortschreitenden entwicklung eher zu wachsen. Die datei habe ich mir von der Opera-webseite runtergeladen.

Hat jemand eine idee, was da los ist und wie ich zum ziel kommen könnte?

Ich habe schon daran gedacht, in dem kurzen zeitfenster, wo die entpackung fertig ist und das system sich im Internet versucht, das verzeichnis 7ZipSfx.000 vom c:\WINDOWS\Temp zum geeigneten ort zu kopieren resp. verschieben, bevor es gelöscht wird und es dann ggf. umbenannt als die fertige installation zu betrachten. Doch nachdem ich das ziemlich umfangreiche verzeichnis C:\WINDOWS\Anwendungsdaten\Opera entdeckt habe, das damit noch nicht da wäre, bin ich mir unsicher, ob ich dadurch nicht irgendwelche schäden am BS anrichten könnte; auch würden durch dieses vorgehen möglicherweise noch registry-einträge fehlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Computerlexikon.Com Foren-Übersicht -> Software Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.