Zu finden unter

Oktett

Oktett

von Helium, Co-Autor: Bernd
Letzte Änderung am Freitag, 24. Juni 2005, 15:09 (v2)

Ein Oktett (engl. octet) ist die Bezeichnung für ein Tupel (eine zusammengehörende Informationsmenge) von 8 Bit in der Informatik und Digital-Technik.

Bücher zum Thema bei Amazon.de

Den Begriff Oktett braucht man z.B. bei den IP-Adressen. Eine IPv4-Adresse besteht aus 4 Bytes, also 4 Oktetten.

Ein kleines Beispiel dazu:

192.168.1.15

1 Byte = 1 Oktett = 192

1 Byte = 1 Oktett = 168

1 Byte = 1 Oktett = 1

1 Byte = 1 Oktett = 15

Dies wäre eine IPv4-Adresse, d.h. sie hat vier ein Byte groe "Pakete". Diese Pakete nennt man Oktette.

Zitat aus der Wikipedia:

Im Gegensatz zum Byte besteht ein Oktett stets aus 8 Bit und kann demnach 28 = 256 verschiedene Zustände darstellen. Da moderne Computer nahezu ausschlielich Bytegröen von 8 Bit verwenden, werden die beiden Begriffe oftmals als Synonym verwendet. Als Maeinheit zur Angabe von Speichergröen dient aber die von Bit abgeleitete Einheit "Byte", wobei gilt: 1 Byte = 8 Bit.

Gerade in Standards oder in der DF (in der oft Stoppbits, etc. hinzukommen) wird jedoch der genauere Begriff Oktett verwendet.
SUCHE



 
 



AKTIONEN
Allgemein

Begriff hinzufügen

Zufälliger Begriff

Begriff
Versions-History

Forum
Zum Forum




Login

Registrieren



Weitere Aktionen sind nur für eingeloggte Benutzer verfügbar.
Warum registrieren?

WERBUNG

NEUIGKEITEN
16.03-23.03.2017:
Neue Begriffe

13.6.2006:
Begriff-Schnellsuche: http://clexi.com/ram